Lässt man eine Katze besser sterilisieren oder kastrieren? Und was kostet jeweils der Eingriff?

liebe user. meine katze bonnie ist 2 jahre alt und wir haben sie vor etwa einem halben jahr (mit ihrem kastrierten bruder) zu uns geholt. bonnie ist nicht kastriert/sterilisiert. sie ist früher dann etwa alle 1-2 monate ein paar tage rollig geworden. vor kurzem ist leider ihr bruder verschwunden (muss aus dem fenster gesprungen und weggelaufen sein :( ) und da ist sie wieder plötzlich rollig geworden und hat immer ganz ganz kläglich miaut (früher hat sie nur so gegurrt und sich halt immer auf dem boden gerollt). das ging etwa eine woche so, dann ist es etwas weniger geworden, aber sie miaut und gurrt und rollt sich immer noch die ganze zeit (seit etwa 2 wochen) und wir wissen nicht was wir tun sollen. meine mama will sie schon ins tierheim geben, da bonnie auch beißt (nicht oft, aber mama hat sie schon 5 mal oder so und mich 1 mal gebissen) und jetzt auch neben das katzenklo macht und so. ich habe mich jetzt mal informiert und gelesen dass das schädlich ist wenn die katze oft rollig ist und dass man sie kastrieren lassen kann. bisher bin ich davon ausgegangen dass man eine katze nur sterilisieren lassen kann und dass dies um die 200 euro kostet (die wir nicht auftreiben können). ist denn bei einer katze steriliseren und kastrieren dasselbe oder gibt es da einen unterschied? ich bin jetzt eigentlich dafür sie kastrieren zu lassen, da wir sie dann vielleicht auch behalten. jedoch konnte ich im internet nichts genaueres zu dem thema finden. ws ist der unterschied zwischen sterilisieren und kastrieren? was sind die kosten fürs kastrieren? wir haben nämlich leider wirklich nicht viel geld, doch ich will dass es meiner bonnie wieder gut geht und dass auch wir wieder freude an ihr haben, denn zur zeit ist es wirklich absolut nervenraubend mit ihr.

würde mich wirklich über antworten freuen, es ist sehr wichtig. vielen dank lg

8 Antworten

Die Kosten für eine Kastration belaufen sich normalerweise auf ca 80-100 Euro je nach Tierarzt. Aber die meisten Tierärzte lassen mit sich reden wenn man nicht viel Geld hat und gehen mit dem Preis runter oder lassen sich auf Ratenzahlung ein. Es geht ja um die Gesundheit des Tieres und nicht ums Geld. Lasste es am besten auch schnell machen, Dauerrolligkeit ist nicht gesund für die Katze und auch eine Qual.

Bei einer Sterilisation werden nur die Eileiter getrennt damit es zu keiner Schwangerschaft kommen kann, bei einer Kastration werden die Eierstöcke komplett entfernt. Der Unterschied besteht eigentlich im Verhalten der Katze nach der OP. Nach einer Sterilisation wird die Katze trotzdem Rollig. Nach einer Kastration üblicherweise nicht mehr.

Die Kosten bewegen sich im gleichen Bereich. Ungefähr musst du ca. 150€ einrechnen. Frag den Tierarzt ob es möglich wäre die Kosten in Raten zu bezahlen.

Alles Gute

Ich würde dir raten sie nicht kastrieren zu lassen sie bekommen da einen ganz hässlichen hängebauch und das ist echt nicht schön überleg dir mal ihr die pille zu geben die gibts so viel ich weiss beim tierarzt taeschchen ( 12 )

Die arme Katze, das was du da Vorschlägst ist die absolute Chemiekeule. Dann doch lieber kastieren lassen.

toller Rat Taeschchen dann ev. noch nach draußen lassen und Kitten produzieren. Die Tierheime brauchen unbedingt noch Kitten *Ironie aus

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"