Wie sparen ich bei Meeri- und Katzenhaltung?

Hallo! Ich muss in nächster Zeit sehr sparen. Versuche es in allen Bereichen, vielleicht auch ein wenig in der Tierhaltung. Habe 3 Meerschweinchen, gebe für Futter (Gemüse, Obst) monatlich 50 € aus, die Katze bekommt relativ hochwertiges Nassfutter, kostet auch ca. 40 - 50 € monatlich. Kann ich hier irgendwie sparen? Es sollte nicht auf Kosten der Tiere gehen, gutes Futter ist mir wichtig, denn dann bleiben auch die Tiere länger fit und gesund ( meistens). Danke!

8 Antworten

Da ja jetzt irgendwann bald Sommer ist kannst du ja schon mal viel draussen sammeln und somit die Gemüsefütterung reduzieren und ein wenig selbst anbauen z.B ein paar verträgliche Blüten wie Hibiskus, Ringelblumen etc. Küchenkräuter wie Rosmarin, Dill, Basilkum etc. und Gemüse wie Gurken, Tomaten, Karotten etc. Die Saaten und Samen bekommt man für unter 1€ beim Supermarkt (jedenfalls bei uns) und kann man super im Garten anpflanzen oder auch auf dem Balkon. Das dauert zwar a bissl, aber lohnt sich.

Bei der Katze weiß ich nicht so recht, was du machen könntest. :-/ Hochwertiges Nassfutter ist immer teuer und B.A.R.F wäre noch teurer wobei es die artgerechtere Ernährungsform wäre. Wenn du jemanden kennst der in der Fleischindustrie arbeitet vielleicht bekommst du es doch irgendwie günstig hin. Ansonsten wirst du nicht viel machen können, Tiere sind leider anspruchsvoll auch finanziell. :-/

Vielen Dank! :-)

Danke fürs Sternchen! ^-^

Futter von 50 € für 3 Meerschweinchen ist eine große Summe. Das ist zu viel Geld. Bei einem Gemüshändler bekommst du Blätter von Kohlraben kostenlos. Aber auch andere Gemüsereste. Bald wächst der Löwenzahn in der Natur. Wenn du den sammels kostet der nichts.

Danke für deine Antwort. Bei uns gibt es leider keine Gemüsehändler, auch keinen Markt ... nur Supermärkte oder halt einen eigenen Garten, letzteres haben wir zwar, aber da ist die Erntezeit halt auch nur von ca. Juli bis Oktober.

vielleicht bei der Einstreu der Meerschweinchen, was verwendest du denn da zur Zeit. Beim Heu fällt mir ein dass du ev. mal (sofern du am Land wohnst) bei nem Bauern fragst ob du ganz günstig was bekommen könntest. Katzen sind ja da eher empfindlichere Zeitgenossen, da würd ich nicht allzu viel verändern. Welches Nassfutter verwendest du denn zur Zeit ? Die aktuellen Testberichte sind ja erschreckend. vielleicht ab und zu mal barfen wenn du dir Fleisch kochst, das spart und das Katzenherz freut sich. :)

Aber sonst , ich glaube es ist leichter in anderen Lebensbereichen zu sparen.

Danke! Heu kaufe ich kaum, da wir es selber machen von der eigenen Wiese und im Sommer füttere ich auch viel Gras, ich glaub beim Gemüse werd ich wohl nicht so viel sparen können. Streu hab ich den Riesensack Allspan.

Katzenfutter gabs früher zB Auenland, Grau, ... nun bekommt sie günstigeres Futter zB Macs, Smilla, Ropocat, ... sie ist zum Glück nicht heikel. Ich selbst bin Vegetarier, würde aber meiner Katze schon Frischfleisch kaufen, falls das billiger kommt. :-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"