Katze läuft nach Umzug immer wieder zurück zum alten Wohnort, was tun?

Katze läuft immer zurück, was tun. Wir haben ihn lange drin behalten, auch nachdem wir ihn zurück geholt haben nochmal, sind leider nur paar Straßen weiter...?

2 Antworten

Erstmal danke für Deine Schilderung! :-)

So, nun zu Deiner eigentlichen Frage:

Puh, okay. Das ist jetzt echt nicht leicht für euch.

Katzen gewöhnen sich nunmal an "ihre" Gebiete. Ich kann mir vorstellen, dass es für euch schwer sein wird, für mich persönlich wäre es auch sehr schwer.

Vorschlag 1:

Wenn die Katze wiederkommt und es für Deine alten Nachbarn (und auch für Dich natürlich) okay ist, kann sie das doch machen.

Was spricht dagegen?

Es könnten Gründe sein, wie z. B.

- Deine Angst / (Für-) Sorge (vollkommen nachvollziehbar)

- Es passt den alten Nachbarn nicht (verständlich)

Ich weiß, die Fürsorge ist stark ausgeprägt bei Tierbesitzern.

Deswegen wäre Vorschlag 1 vielleicht nicht der beste.

Vorschlag 2:

Du kannst versuchen, sie auf ein neues Gebiet / Revier aufmerksam zu machen. Vielleicht gefällt ihr das dann auch nach einer Weile.  
Argumente:

- Problem gelöst

- Katze ist mit neuen Revier zufrieden

Contra:

- Es ist nunmal sehr schwer, Katzen sind nicht sehr lernfähig

- Es würde euch viel Mühe und  Zeit kosten

Möglichkeiten:

- Alte Nachbarn errichten einen Zaun, sodass die Katze nicht durchkann

- Du suchst einen passenden Ort und lockst Deine Katze dahin (z. B. mit Futter, später suchst sie dann selbst Futter, andere Katzen)

Tja..
Sorry für den langen Text ;-)

Gruß, lass mich wissen, ob es Dir was gebracht hat.

HeadDogReturner :-)

Schön, dass Dir meine Antwort geholfen hat! :-)

Ist das Problem gelöst? :-)

Also hier nochmal länger.

Unsere beiden Kater waren nach dem Umzug sechs Wochen in der neuen Wohnung. Das Problem ist, dass wir nur ein paar Straßen weiter gezogen sind und das alte Revier den beiden sehr gut gefallen hat, sie haben sich immer wohl gefühlt.

Nach dem Umzug ist zuerst alles gut gewesen, beide kamen immer und einer von beiden war einfach immer wieder länger weg. Dann kam die Info der alten Nachbarin, dass er bei der alten Nachbarin im Garten gesehen worden ist. Er kam aber wieder. Jetzt scheint er sein altes Jagdgebiet aber so toll zu finden, dass er auch über Nacht immer weg bleibt. Wir haben ihn schon drei Mal wieder geholt und dann eine wWeile drin gelassen, er schmust auch mit uns und spielt mit seinem Bruder (der immer ums Haus bleibt und hier ist) aber dann, wenn er wieder draußen ist, dauert es nciht mal einen Tag und er bleibt weg...

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Es ist für ihn eine Qual, zu lang drinnen zu bleiben und immer einsperren können wir ihn ja auch nicht. Wir waren schon mit ihm im Garten, auch mit Leine, um ihm das Revier zu zeigen, alles. Nix scheint zu helfen :(

Weitere Katzenfragen zu "Umzug"