Ist es problematisch meine Freigänger Katzen umzugsbedingt zu Hauskatzen zu machen?

Hallo Leute. .. Ich hab ein Riesen problem ich hab zwei katzen ein weibchen und männchen nur das weibchen ist bis jetzt sterilisiert und der kater wird es auch bald. Beide katzen sind immer draußen und kommen und gehen wann auch immer sie es wollen... die kätzin ist ca. Drei jahre und war fast immer draußen und der kater ist mehr als ein Jahr alt und ist auch ziemlich oft draußen. Nur ist es so das wir im September umziehen in die Innenstadt und im 2.stock ich kann also meine katzen nicht mehr rauslassen es ist direkt an der Straße da jede minute über hundert Autos fahren und es so ein mehr haus viertel ist. Wir haben dann nur noch balkon den wir dann mit einen extra katzennetz verdichten und eien kratzbaum der bis zur decke geht aber ich habe trotz allem sehr große angst was kann ich besser machen ist das schon tierquälerei die katzen "einzusperren" werden sie sich daran gewöhnen und was kann ich noch alles besser machen ? Bitte schreibt mir ein paar tipps ich will meine geliebten katzen einfach nicht hergeben ... :(

links mietze rechta bebo

7 Antworten

Hi unsere Katzen (Katze + Kater) leben auch im Haus. Sie waren als kleine Katzen draußen und seit dem sie kastriert sind leben sie im Haus. Wir hatten schon früher Katzen und immer sind sie spurlos verschwunden. nach der OP sollten wir sie sowieso im Haus behalten und haben sie dann "einfach" drinnen gelassen. Sie haben ein Zimmer für sich wo sie nachts reinkommen und im Haus viel Platz wo sie auch toben können. Manchmal nehmen wir sie an der Leine mit auf den Balkon und auch schon einmal mit nach draußen. Da haben sie sich aber sehr vor einem Flugzeug erschrocken so das wir das noch nicht in zweites Mal ausprobiert haben.

Ich weiß nicht was besser für die Tiere ist: Unter einem Auto oder in einer Falle zu landen oder in einem Haus leben zu müssen...

Unser Weibchen fühlt sich sehr wohl nur der Kater steht manchmal vor der Haustür und miaut aber auch nur wenn einer von uns nach draußen geht.

Katzen gefällt es auch auf dem Balkon sehr gut und wenn die Wohnung nicht zu klein ist wird es sicher gehen, sie an's Haus zu gewöhnen. Musst dich halt viel mit ihnen beschäftigen und auch das Köpfchen traineieren. Das Mäuse jagren machen unsere entweder mit Spielzeug oder Fliegen / kleine Spinnen.

also unsere katze war eine hauskatze,bzw die von meinem partner und als wir zusammenzogen zog sie mit. und selbst diese lebte sich nicht ein(3 jahre alt)100 qm wohnung, 2 riesige balkone und sie wollte trotzdem immer aufs dach klettern,tat sie manchmal auch oder den balkon runter, sie sah die freiheit OBWOHL sie ne hauskatze war....sie machte neben das katzenklo, frass wenig,trank wenig und miaute dauernt an türen wo drin keiner war ind em zimmer,obwohl sie sah wir sitzen auf couch USW:... selbst da fand ich es schlimm..

also in dem fall find ich sogar es quälerei ddas sie auf den balkon durfte aber nicht mehr

Danke für die tole Antwort .. Angenommen ich kaufe eine leine und gehe vielleicht 1 mal die woche mit beiden einmal kurz raus .. halten sie das für doof oder gut .. denn auf der einen seite sollen sie sich ja daran gewöhnen und auf der anderen seite bisschen was gutes tun aberso wollen sie ja wawahrscheinlich erst recht raus oder ? .. der kater wird nächste woche kastriert und es heißt ja dann weden sie ruhiger anders und fauler denken sie das wird für ihm dann leichter denn ca. Zwei Wochen später ziehen wir ja um

nee also das mit der leine is ne dumme idee, wenn du sie drinnen lässt dann richtig,was ja auch mist is...

und was wollen sie von ihrer freiheit nutzen an der leine? nichts

Tambibigpicoo vergiss das mit der Leine, das ist totaler Quatsch. Deine Katzen waren immer draußen. Das Dir die Antwort gefällt kann ich verstehen, aber eine Katze ist keine Hund und es sollte nicht um jeden Preis alles in Erwägung gezogen werden!

Eine Kastration macht nicht immer träger und wenn, das ändert ja nix daran, das Deine Mietzen raus wollen. Außerdem muss Deine operierter Kater deshalb auch nicht lange drin bleiben! Nichts wird für ihn leichter werden! Wenn Du operiert wirst, möchtest Du danach auch nicht Deine Leben lang in der Wohnung verbringen oder?

Das kann man so nicht vorraussagen, das liegt an den Katzen und wie stark ihr Freiheitsdrang ist. Versuch es, du hast alles optimal vorbereitet und ich gehe mal davon aus, daß auch meistens jemand zuhause ist und die katzen nicht täfglich 8 Stunden sich selbst überlassen sind. Das kann klappen, aber es kann genausogut passieren, daß deine Katzen jammernd an der Tür sitzen und ihren gewohnten Freigang möchten - dann wäre es Quälerei und du müsstest dich um ein anderes Zuhause für die beiden bemühen.

Ist echt eine blöde Situation.

Hey Tamibigpicoo, es wird schwierig ja fast unmöglich sein, deine beiden Tiger nur "drinnen zu halten. Ich kann dich verstehen, ich liebe meine Katze auch über alles und sie ist auch immer draussen. Das mit dem Katzen-Netz ist zwar eine gute Sache und du kannst es ja mal ausprobieren......Ich drück dir die Daumen. Lg

Weitere Katzenfragen zu "Umzug"