Was mache ich mit dem Vogelbaby, welches meine Katze angeschleppt hat?

So. Meine Katzen haben grade einen Babyvogel angeschleppt. Ist auch noch sehr klein also keine Federn und noch blind. Hat eine kleine Verletzung von der Katze etwa wie sein Papierschnitt. Aber an sich sieht es so aus als gehe es ihm noch gut. Meine Katzen haben den einfach auf den Boden gelegt und sind abgehauen und ich habe keine Ahnung was ich jetzt mit dem Tier machen soll. Bitte schnell eine Antwort.

6 Antworten

Sperr deine Katzen weg und suche einen Korb und tu Laub oder Stroh oder Heu rein oder Gras. Dann leg ein Handtuch drüber und lass ihn ein paar Minuten in ruhe bis er sich beruhigt. Solange kannst du ihm Haferflocken in Wasser aufweichen und die ihm dann in einem Deckel oder so etwas geben. Behalte ihn einen Tag bei dir und lass ihn dann morgen früh wieder raus. Pass auf dass deine Katzen weg sind und setzt Ihn in den Garten. Seine Mutter müsste kommen und ihn "abholen".

du meinst es sicher gut, aber ich wage zu bezweifeln, dass das so eine gute Idee ist. das Vogelbaby ist noch blind und kann das Futter auf dem Deckel nicht finden und noch nicht selber fressen. Wenn überhaupt, müsste es mit einer Pinzette oder Pipette gefüttert werden. Und dann erzähl mir bitte mal, wie die Vogelmutter das Kleine "abholen" soll; soll sie sich das Baby über die Schulter werfen und zum Nest zurücktragen? Das ist doch unmöglich!

Ich würde dir raten, dich an eine Auffangstation

wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

oder an einen vogelkundigen Tierarzt zu wenden:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen.

Eine weitere Strecke und die Kosten (dürften bei einem Wildvogel wohl aber nicht anfallen) sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

wildvogelhilfe.org/aufzucht/erstversorgung.html

Bestimmung des Vogels:

wildvogelhilfe.org/aufzucht/artbestimmung.html

Falls die Katze ihm Verletzungen zugefügt hat - und das können auch welche sein, die ihr nicht auf Anhieb seht - so ist es ratsam, ihn einem Tierarzt vorzustellen, damit der Vogel ein Antibiotkum erhält, da der Speichel von Katzen und Hunden für Vögel tödliche Bakterien enthält. Häufig haben Auffangstationen auch dieses Antibiotkum da.

Baue ihm ein kleines Nest in einem umzugskarton, gebe ihm Wasser und Futter und Versorge ihn. Vllt gewöhnt er sich sogar an dich! Sammle einfach ein paar Regenwürmer! Vergiss aber keine Luftlöcher!!! Tu auch ein paar äste und Blätter rein. Auf den Boden am besten gras!

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"