Wie kann ich meiner Katze einen schönen Lebensabend gestalten?

Also meine Katze ist jetzt schon 19, und meine Mutter meint sie lebt nicht mehr lange, ich hab ihr an ihrem Lieblings-Platz eine Decke hingelegt, ihr Fressen hingestellt und die Katzen Toilette.

Wie kann ich ihren Lebensabend so schön wie möglich gestalten, da sie mir wirklich sehr am Herzen liegt? ... :)

LG ♥

25 Antworten

Du kannst einfach nur für sie da sein, sie streicheln und viel mit ihr reden., Wenn sie nicht kuscheln will, lass sie, wenn sie gekrault werden will, tu ihr den gefallen. Leckerlies bekommt sie sicher sowieso aber das Wichtigste ist, dass du ihr zeigst, dass du da bist.. Und wenn sie einmal nicht mehr da sein sollte.. dann ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen , wo es ihr gut gehen wird. Alles gute euch 2en!

Danke .... :)

kein Problem;)

Nun,bis jetzt wirst Du ja alles richtig gemacht haben,sonst wäre sie ja nicht so alt geworden.Verbringe doch einfach nur so viel Zeit wie möglich mit ihr.Als meine Katze gestorben ist,hatte ich das "Glück" das sie bei zu Hause verstarb.Das wollte sie dann doch lieber alleine,sie suchte in der Wohnung ein Versteck,ein Platz ,wo sie alleine ist.Ich hab das erst gar nicht so verstanden,oder wollte nicht verstehen,dann fand ich sie in ihrem Körbchen,welches rundherum zu ist,sie ist einfach so "eingeschlafen".Das war erst schon ein Schock,aber es hat mich getröstet,das sie ein sehr schönes Leben hatte,sie nicht krank war und zu Hause ,in ihrer gewohnten Umgebung sterben durfte.

Geniess die Zeit mit ihr,wenn es so weit ist,wird sie Dir das zeigen,und dann lass sie gehen,auch wenn es schwer fällt,tröste Dich das sie ein erfülltes Leben hatte und alles einen Sinn hat,auch wenn wir es nicht immer verstehen können....

Alles Gute und Liebe für Euch....

Hallo Livia, Du schreibst nicht ob Deine Katze krank ist. Oder wie man ihr das Alter anmerkt. Meine Lizzi ist im 30zigsten Lebensjahr verstorben. Sie hat sich regelrecht von mir verabschiedet. Ja, sie war eigentlich wie immer, ging nach draußen, suchte sich im Haus regelmäßig ein neues kuscheliges Plätzchen, oft gerade frisch gewaschene Wäsche. War eine tolle Katze mit technischem Verständnis, konnte Türen öffnen, nicht nur normale Klinken, sogar welche mit alten Riegeln zum hochklappen. Am letzten Tag kam sie zu mir mauzte mich mit verschiedenen Lauten an, und lief mehrmals kurz voran in Richtung meines Arbeitszimmers, bis ich ihr folgte. Dann kramte sie ein Regalfach aus, hatte sie vorher nie gemacht, legte sich ganz hinten rein. Ich hab sie dann noch eine Weile gestreichelt, hab mir eigentlich noch nichts dabei gedacht, aber als sie am Abends dort nicht herauskam fand ich sie dort tot. Da wusste ich warum sie nicht locker lies und ich sie dorthin begleiten sollte. War für uns alle sehr traurig, aber sie ist schließlich fast 30 Jahre alt geworden. Hat nicht leiden müssen. Natürlich merkte man ihr etwas das Alter an, aber sie hatte keine organischen Erkrankungen. War nur etwas langsamer und sprang nicht mehr so hoch. Könnte doch sein, dass Deine Katze auch noch wesentlich älter wird als 19. Jetzt ist Dein Post auch schon etwas älter, da wie ich ja nicht was jetzt ist, aber wie Du schreibst wie Du Dich kümmerst ist es schon richtig. Liebe Grüße Antonia

oh eine wunderschöne geschichte die du von dir und deiner katze erzählst, sehr rührend! 30,... wow das ist ein sehr sehr stolzes alter! :)

ja meine katze ist am 8 mai gestorben!

liebe grüße !

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"