Was kann ich bei einem epileptischen Anfall der Katze tun?

Hallo ich hab seit kurzen einen Kater der ausgesetzt worden ist, sie dürfte auch nicht älter als 1 Jahr alt sein, aufjedenfall am Anfang hat sie die ganze Zeit gezittert mein Freund und ich dachten das die Angst hatte und es ja auch besser geworden sie hat dann auch nur noch gezittert kurz wenn sie erschrocken ist und jetzt gerade eben hatte sie für 5min einen epileptischen Anfall, ihr geht es aufjedenfall wieder gut sie liegt in meinem armen und schläft ich hab auch gleich eine Freundin angerufen was ich tun soll weil ich sowas noch nie mit erlebt habe und ihr Hund das auch schon hatte sie meinte ich soll ruhig bleiben und ihn streicheln. Jetzt meine Frage soll ich sofort also morgen zum TA gehen oder es erst mal beobachten? Und kann die Katze jetzt die Nacht neben mir liegen bleiben oder soll ich sie von mir weg legen? Ich weis ja nicht ob es jetzt bei den einenmal bleibt oder ob es vlt nochmal heute Nacht passiert:/

6 Antworten

Wenn Haustiere epileptische Anfälle haben sollte man auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, und zwar so schnell wie möglich!!!

Während dem Anfall sollte man schauen, dass die Katze niergends runterfallen oder sich verletzen kann. Mi dem streicheln sollte man aber aufpassen, weil manche Tiere dann aus Angst oder wegen Bewusstseinsstörungen beißen. Auf die Tiere einreden, ruhig bleiben und alles was hektisch sein könnte (andere Tiere/ Menschen, Bewegungen, etc.) von der Katze fernhalten ist besser.

Morgen früh den Tierarzt kontaktieren, deine Beobachtung schildern, einen zeitnahen Termin bekommen.

Wenn das Tier ausgesetzt wurde, wer weiß was noch für Krankheiten in dem kleinen Körper schlummern. Das muss auch abgeklärt werden.

Das Tier bitte nicht auf dem Bett schlafen lassen und auch nicht auf irgendeinem erhöhten Ort (Sofa oder ähnlichem). Wenn die Katz von sich aus einen solchen Schlafplatz sucht, okay. Aber angenommen sie hat einen Anfall in der Nacht und kullert runter, dann kann sie sich böse verletzen.

Mach ich, stand bloß gerade selber unter Schock und hab im Internet darüber nach gelesen weil ich sowas auch zum ersten Mal miterlebe. 

Ich wollte so oder so schon einen Termin aus machen um sie durch checken zu lassen aber das von heute war schon heftig.

Momentan liegt sie auf meinen Bauch da ich sie etwas beruhigt später leg ich sie auf den Boden auf den weichen teppi

Gut gut. Ahem, in einer anderen Frage von dir schreibst du das du schwanger bist. Das solltest du dem Tierarzt dann auch mitteilen - um zu erfahren welche entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nun für dich persönlich gelten. Unterschätze das nicht, es geht ja nicht nur um deine eigene Gesundheit sondern um die Gesundheit von dir und dem Ungeborenen

Mach ich daran hab ich im Moment nicht gedacht ich bin die ganze Zeit bei den Gedanken bei meiner Katze gewesen sowas erlebt man ja auch nicht alle Tage:/

Geh morgen direkt zum TA, abwarten könnte das letzte sein was du tust. Würde sie nicht IM Bett schlafen lassen aber sehr nah bei dir damit du hörst wenn was passiert!

Hab mich auch bloß im Internet erkundigt und da kammen halt verschiedene antworten deswegen frag ich ja hier:/

Ich schlaf ja mit ihr auf der Couch zur Zeit liegt sie auf meinen Bauch das ich sie etwas beruhigen kann. 

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"