Katze hat Tablette angeleckt. Ist das gefährlich?

Hallo ihr alle, undzwar habe ich sehr oft Kopfschmerzen in der schule und deswegen nehme 7ch mir immer ein paar Tabletten mit. Mir ist aber letztens eine in meiner Tasche sehr zerbrochen also zu so richtigem Pulver, weil ein Buch oder so das zerdrückt hat. Nun ja also habe ich die Tablette auf meinen Tisch Zuhause gelegt. Als ich dann auf meinen Bett saß habe ich gesehnt das meine katze mit etwas auf meinem Tisch herum spielt und dan bin ich schnell aufgesprungen und zu ihr die Tablette was Aug und War komplett auf meinem Tisch verteilt bzw das Pulver meine katze hat dann etwas angeleckt.. wird sie jetzt sterben? Muss ich mit ihr zum Tierarzt und was soll ich jetzt machen?? LG 😦😳

3 Antworten

Rufe beim Tierarzt an und frage dort nach und sag denen was das für eine Tablette war.
Viel Glück! :)

ruf einen tierarzt an. sag, was für ein medikament das war (name, wirkstoff und dosierung) und frag nach, was zu tun ist

manche medikamente sind für katzen nicht weiter schlimm. aber aspirin zb sollte miez eigentlich besser nicht bekommen

Sie wird wohl kaum sterben. Das wäre schon bedenklich bei einer Kopfwehtablette. Allerdings solltest du ihr verhalten in den nächsten Stunden beachten. Falls dir etwas ungewöhnliches auffällt solltest du dir überlegen einen Tierarzt aufzusuchen.

 Du gehst davon aus, dass Katzen und Menschen auf Medikamente gleich reagieren. Das stimmt aber leider nicht. Dazu sind die Tabletten für 60kg Mensch dosiert, nicht für 4kg Katze.

Versehentliches fressen von Tabletten ist eine der Haupt-vergiftungsursachen für Katzen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"