Mein neues kleines Kätzchen trinkt nichts. Was kann ich tun?

Hey, ich habe mir gestern eine kleine Katze aus dem Tierheim geholt. Jetzt isst sie zwar ein bisschen, aber trinkt nichts. Heute habe ich ihr Wasser hingestellt, aber sie berührt es nicht. Dann habe ich es mit Milch versucht, auch kein Erfolg. Dann muss ich euch auch noch sagen, dass sie brechen musste (gestern Nachts).

Gestern wollte sie auch nichts essen, deshalb habe ich heute eine Ergänzungsfuttermittel-Paste (Nutri-plus Cat) beim Tierarzt geholt. Jetzt isst sie wenigstens. Soll ich es vielleicht mal mit Katzenmilch aus der Babyflasche probieren?

Achja....nur ein Tipp: Ich wohne auf dem Dorf und kann deshalb nur schwer etwas einkaufen, aber einen Tierarzt haben wir hier.

Danke schon im vorraus!!!:-)

13 Antworten

Das Kätzchen hat wahrscheinlich nur richtigen Streß wegen einer neuen Umgebung, neue Gerüche, neue Menschen und das Erbrechen liegt vielleicht daran, daß Du sie mit dem Auto abgeholt hast? Vielleicht war ihr vom Autofahren noch übel!? Wenn Du eine kleine Spritze zuhause hast, versuch doch mal ihr ein paar Tropfen in den Mund zu spritzen, und wenn sie dann genügend Durst hat, kommt sie schon noch auf den Geschmack. Frisches Wasser täglich ist natürlich sehr wichtig. Bestimmt geht es ihr in 2 Tagen schon besser, denn da müßte sie sich schon gut eingelebt haben.

Ja, mit dem Auto habe ich sie abgeholt. Ich habe mir nun eine kleine Babyflasche besorgt und nun gebe ich sie ihr.

Toll, wenn Du schon an eine Flasche gedacht hast. Nun kann nichts mehr schiefgehen. Viel Glück und Freude mit Deiner neuen Katze!!!!!! Und vielen Dank für das "Sternchen"!!!!

Hallo, du beobachtest sie bestimmt nicht die ganze Zeit oder? Katzen trinken gerne Wasser, auch ganz kleine Katzen. Katzenmilch muß nicht sein, aber fürs Wachstum nicht verkehrt. Du bekommst sie auch bei Netto oder Lidl günstiger. Biete nicht nur Trockenfutter an, in dem Nassfutter ist auch Feuchtigkeit, oder wie jamand vor mir schon geschrieben hat, einen Teelöffel Wasser ruhig dazutun. Sollte der Durchfall anhalten, kannst du unter das Weichfutter gerne hauchzarte Haferflocken mischen, denn die Weichfutter sind verschieden und sie müssen sich erst ein paar Tage daran gewöhnen, sie riechen auch unterschiedlich, die Katze wartet manchmal ab, ob sie das "alt" bekannte doch noch bekommt, bevor sie an das "neue" geht. VG

da sie im tierheim mit anderen katzen zusammen war,vermisst sie diese nun.sie fühlt sie nicht wohl im moment und muß sich erst an ihre neue umgebung gewöhnen.lass ihr zeit.versuch immer mal mit ihr zu spielen. wenn du die möglichkeit hast hol für das kleine kätzchen einen spielgefährten,dann ist sie nicht so allein, wenn mal keiner zu hause ist,viel spass.....-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"