Warum trinkt mein Kater das Leitungswasser nicht?

Also er trinkt es schon, aber sehr sehr wenig. Ich mache mir etwas Sorgen. Er ist 3 Monate alt.

6 Antworten

Katzen sind Wüstentiere und trinken generell so gut wie nichts. Wenn er Nassfutter bekommt, ist sein Flüssigkeitsbedarf bereits über das Futter gedeckt. Wenn er Trockenfutter bekommt, hast du ein großes Problem. Dann wird er bald an Nierenversagen sterben. Manchen Katzen trinken nur, wenn das Wasser fließt (Trinkbrunnen) oder wenn es ganz frisch aus der Leitung kommt. Begehe nicht den Fehler und biete ihm Milch an. Milch ist nichts für Katzen und kann zu schweren Durchfallerkrankungen führen.

Okay, Nassfutter bekommt er natürlich. Eigentlich nur, aber als Snack steht eine Schale Trockenfutter daneben. 

Dann stell das Trockenfutter auf jeden Fall weg. Das ist sowieso keine artgerechte Ernährung für Katzen.

Weil er es nicht gewöhnt ist. Er hatte bisher "schmackhaftere Alternativen".

Aber er muss doch Durst haben! Dann trinkt man doch eigentlich!

Katzern klauen sich gerne Wasser. Also trinken sie am liebsten aus Behältnissen die gar nicht für sie gedacht sind. So kannst Du sie überlisten und ein paar Schälchen Wasser irgendwo verteilen. Ausserdem nehmen Katzen durch Nassfutter schon eine Menge Wasser auf und sind deshalb nicht so durstig.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"