Kätzchen frisst nur Hähnchenfleisch und Milch - Wie an Katzenfutter gewöhnen?

Hallo, ich habe seit 2 Tagen ein Kätzchen. Und wir haben sofort Trockenfutter und Nassfutter für sie geholt. Wir haben es ihr hingestellt, aber sie hat nix gefressen. 1 Tag lang. Am 2. Tag Haben wir ihr Hähnchenfleisch gegeben die Arme hat das Zeug verschlingt.

Ihre Enährung besteht aus Hähnchenfleisch und Milch (& Wasser). Sie muss sich irg.wie an Katzenfutter gewöhnen.

PS: Wir stellen zur Sicherheit das Katzenfutter trotzdem hin mit der Hoffnung, dass sie doch was frisst.

-Was tun ?

15 Antworten

nene hör nicht auf die anderen bei war es auch soo.... sie muss sich an euch gewöhnen so schnell geht es nicht..... Lass ihr zeit streichle sie mach ihr keine ANGST Sie wird tag zu tag mehr fressen vertrau mir ;)

Alle sagen etw. anderes. Meine Freundin (hat auch ne Katze) und ihre Mutter haben gesagt dass wir ihr einfach normale Milch geben können. Andere sagen keine normale sondern Katzenmilch. Ich weiß auch ned mehr.

Also darf ich ihr jtz weiterhin Milch geben oder nicht?

Sry aber ich weiß auch nicht , ich würde der katze am anfang wasser geben und danach viellt. milch ;) viel glück

Habe selbst manchmal so ein Problem mit meiner. Also wichtig ist, dass sie Milch bekommt, dabei solltest du achten, dass das Katzenmilch ist. Des Weiteren darfst du sie nur mit der Nahrung füttern, wo Junior drauf steht (das macht man bis zu einem Jahr theoretisch). Aber praktisch kannst du ihm nach einem halben Jahr ordentliches Futter geben. Hähnchenfleisch darfst du ihm gar nicht geben, weil wenn er erstmal auf den Gschmack kommt, kommt er davon nicht mehr los. Also am besten Trockenfutter von Whiskas Junior und Nassfutter ist egal. Wenn er etwas älter ist/wird kannst du ihm solche Katzensticks geben darauf fahren sie voll ab. Achso und wenn sie immernoch nichts frisst, dann nimm das Futter in die Hand und fütter sie, das hilft meistens. Und wenn er doch nicht frisst versuch einfach verschiedenes Katzenfutter. Wenn er größer wird wird es unkomplizierter. Hoffe ich konnte weiter helfen L.G.

wow, wenn ich deine futterempfehlung nun für menschen umsetze, dann empfiehlst du hier gerade Mc doof und chips als gesunde ernährung. dazu bist du dann auch noch auf die werbestrategie hereingefallen, daß katzen unterschiedlichen alters unterschiedliches futter brauchen. wenn mir einer in natura juniormäuse und seniormäuse zeigt, dann erst werde ich diesen blödsinn der werbung glauben. ;)

die katzensticks sind im übrigen nur deshalb so gern gesehen, weil sie derart voller lockstoffe und aromen stecken, daß katze gar nicht merkt, welchen mist sie da gerade frißt.

ganz davon ab, daß katzen von natur aus fleischfresser sind, also nicht auf den geschmack von fleisch gebracht werden müssen. im grunde ist genau das gegenteil der fall. wir gewöhnen aus den verschiedensten gründen katzen an nicht artgerechtes, bzw. gekochtes futter.

Milch ist nicht gesund für Katzen, wenn es keine spezielle Katzenmilch ist.. Davon bekommen sie Verdauungsprobleme.

Was für Futter hat sie denn in ihrem alten Zuhause bekommen? stlelt ihr das gleiche hin, viele Katzen mögen keine Umstellung von heut auf morgen.

Wenn ihr sie nicht für immer mit frischem Fleisch etc füttern möchtet, lasst es komplett weg. Denn warum sollte sie an das Trocken- / Nassfutter gehen, wenn sie genau weiß, dass ihr ihr etwas anderes gebt, wenn sie nichts frisst?

kuhmilch ist nur dann ungesund, wenn die katze laktoseintolerant ist. in dem alter, in dem das kätzchen ist, ist dies aber noch nicht der fall, schließlich hat es von der mutter auch milch inklusive laktose gesoffen.

problematisch wird milch meist erst dann, wenn die katze erwachsen wird und eine laktoseintoleranz entwickelt, was allerdings auch nicht die regel ist.

man kann sehr wohl auch frischfleisch und fertigfutter miteinander kombiniert füttern.

es ist blödsinn, daß die katzen das futter stehen lassen, wenn sie erstmal an rohes fleisch gewöhnt wurden.

meine beiden futtern ohne probleme reine fleischdosen und zu 1/3 rohes. auch wenn letzteres beliebter ist, als ersteres, so futtern sie doch beides.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"