mein Kater mag neue Katze plötzlich nicht mehr. Warum?

Ich habe mir vor vier Wochen einen kleinen Kater(jetzt ca. 11 Wochen) aus dem Tierheim geholt. Er war zunächst schwer krank, Abszess am Hals der operiert werden musste und danach hat er noch lange Probleme mit dem atmen gehabt. Langsam wird es besser. Ich hatte ihn die erste Woche alleine, danach hatte ich ihm eine gleichaltrige Spielgefährtin geholt. Die zwei haben sich super verstanden. Leider ist die kleine nach einer Woche eingegangen. Der Tierarzt konnte nichts machen. Sie war wohl schon krank als ich sie holte. Jetzt haben wir wieder seit einer Woche eine neue mitbewohnerin, 12 Wochen alt. Er hat sich zunächst total gefreut, sie wollte die ersten zwei Tage nichts von ihm wissen. Dann verstanden die beiden sich prima. Doch jetzt möchte er nicht mehr mit ihr spielen, sie unternimmt immer versuche, er blockt ab. Zudem liegen die beiden jetzt oft in verschiedenen zimmern. Was kann da passiert sein? Dann Problem Nummer zwei. Der kleine pinkelt seit gestern überall hin. Sofa, Gardinen usw. Ich habe das Gefühl das er erst seit gestern überhaupt riechen kann. Vorher war die Nase zu dicht. Er lief gestern stundenlang durch die Wohnung und schnupperte alles an. Aber warum markiert er alles? Und ist das schon markieren in dem Alter? Wäre schön wenn mir jemand bei meinen zwei Fragen helfen könnte.

1 Antwort

Das ist Protestverhalten es passt ihm nicht das da jetzt noch jemand in die Familie gekommen ist (das hört wieder auf) las die Katzen das unter sich ausmachen, nur so können sie sich grün werden.

Bei mir hat mal jemand in der Familie gefehlt für ein paar Wochen. In der ersten und zweiten Woche war gar nichts und in der dritten Woche hat unser Kater überall hingemacht, obwohl er Freigänger ist, besonders oft hat er neben das Bett des fehlenden Familienmitgliedes gemacht, als derjenige wieder da war war alles wieder in Ordnung und Katze war wieder sauber.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"