Ich habe das Gefühl meine Katze ist allein. Sie verscheucht aber alle anderen Katzen und faucht wie wild. Soll ich trotzdem eine Zweitkatze holen?

Hallo!

Ich habe folgendes Problem .. also .. ich habe eine fast fünf jährige Katze. Als sie zwei Jahre alt war, haben wir ihr eine zweite Katze dazu geholt. Mit der hat sie sich gar nicht verstanden, sogar nicht nach einem ganzen Jahr. Sie hat die Katze aus dem Haus verscheucht, dann war sie auch für immer weg :(

Wir bekommen fast immer Besuch von Strassenkatzen, die zu uns kommen und fressen. Sobald Kitty (meine Katze) sie sieht, faucht sie alle an und verscheucht sie. Das ist ganz schlimm. Sobald ich nach einer anderen Katze rieche, faucht sie mich an und beachtet mich tagelang nicht :(

Ich habe trotzdem das Gefühl, dass Kitty alleine sein könnte. Deswegen wollte ich mir eine Katze kaufen, damit sie etwas Gesellschaft hat. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mir eine zweite Katze holen soll. Was wenn Kitty die neue Katze wieder verscheucht?

Was haltet ihr davon? Soll ich es lassen?

Nur damit alle Fragen beantwortet sind: Kitty geht täglich nach draussen und ist uns gegenüber total nett und verschmust.

8 Antworten

Bei Freigängern ist Einzelhaltung im Grunde kein Problem. Wenn deine Katze täglich raus kann, ist ihr Leben aufregend genug und sie kann sich ihre Kontakte mit anderen Katzen auf ihren Streifzügen suchen. Manche Freigänger sind wirklich lieber der Chef in ihren Haus und dulden dort keine Konkurrenz... Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, ich bin mir sicher das eure Katze glücklich ist. Bei Wohnungskatzen sieht das anders aus, da braucht es wirklich mindestens zwei Katzen, weil sich eine einsam fühlen wird (wir wollen ja auch nicht nur unter Katzen leben ;))

Es gibt Katzen, die Einzelprinzessin sein wollen, ich schätze mal, deine Kitty gehört dazu. Ich würde da keine 2. Katze dazuholen. Nachdem Kitty Freigängerin ist, kann sie draußen Kontakte zu anderen Katzen haben, wenn sie das will. Ihr zuhause und ihre Familie gehört nur ihr allein! Sie würde euch eine Zweitkatze höchstwahrscheinlich übel nehmen!

Sie ist so etwas wie Alleinherrscher in Deiner Wohnung. Ich würde keine 2. dazu nehmen, solange nicht der Eindruck entsteht, daß sie einsam ist. Und den Eindruck hinterläßt sie nicht, wenn man das hier liest. Sie scheint so glücklich zu sein. Ich fürchte, daß sie nie eine 2. neben sich duldet.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"