Ist das Tierquälerei mit seiner Katze an der Leine spazieren zu gehen?

Ich hab schon häufiger beobachtet wie eine Frau, die in unserer Straße wohnt , mit ihrer Katze gassi geht. Der katze gefällt das aber nicht. Die Frau zieht die Katze hinter sich her und tritt ihr gegen die hinterbeine. Die Katze tut mir so leid aber ich trau mich nicht die Frau anzusprechen, eigentlich geht mich das ja auch nichts an. Und jetzt meine Frage : ist das schon tierquälerei ?

9 Antworten

Ja, ich denke schon, allein weil sie die Katze tritt. Und wenn es deutlcihe Anzeichen gibt, dass es der Katze nicht gefällt dann kannst du, denke ich, da ruhig etwas unternehmen, Zumal ich glaube, das Katzen garkein 'Gassi' benötigen, wenn dann nur freien Auslauf. Wenn du dich nicht traust sie selbst anzusprechen, dann rede doch einfach mit Erwachsenen, oder es gibt auch eine eigene Tierschutzhotline für Orte, google doch einfach mal! Viel Glück (:

Liebste Grüße

ja ist es gegen die hinterbeine treten ist absolut nicht in ordnung ausserdem geht man nrmal nicvht mit einer katze gassi sondern die bekommt ein katzenklo

Eigentlich ja - das Tier muß etwas machen, was es eigentlich nicht will und wird bei Zuwiderhandlung bestraft. Wohltat ist das sicher keine für die arme Miez und es trägt sicher nicht dazu bei, daß sich das so bald ändert, wenn sie getreten wird.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"