Katzenhalsband - ja oder nein?

Hallo, ich habe 4 Katzen und sie sind Freigänger. Ich wollte ihnen Halsbänder anziehen wegen der Tasso Marke und so nem Anhänger (hab den Namen vergessen, den kann man aufmachen und da ist ein Zettel drin mit dem Namen vom Besitzer, etc.). Nun habe ich aber gelesen, dass es gefährlich ist, Katzen Halsbänder anzuziehen, also bin ich etwas hin und her gerissen. Soll ich es trotzdem wagen oder es sein lassen? Weil es ist schon mal passiert, das meine Katze 2 Wochen weg war und da hatte ich die Angst meines Lebens.

Würde gerne eure Meinungen dazu hören.

6 Antworten

Katzenhalsbänder sind speziell mit einem Gummiband versehen, das der Katze (theoretisch) ermöglicht, den Kopf heraus zu ziehen, wenn sie irgendwo hängen bleibt.

Aber am Sinnvollsten (weil Theorie und Praxis auch gerne weit auseinander liegen) ist es, kein Halsband um zu machen.

Der Tasso-Chip reicht ja völlig aus zum Identifizieren.

Naja ich hab eben solche Marken bekommen, f√ľrs Halsband. Und weil ich Praktikum im Tierheim hatte hab ich eben gesehen das sowas schon wichtig ist.

Nein, lass es lieber, es können so viele Unfälle damit passieren, das brauchen Katzen nicht. Falls du mal wieder eine vermisst nützt auch ein Halsband nichts wenn sie keiner aufsammelt... und falls du eins an die Katze machst, kann sie es ne Stunde später an einem Ast abgestriffen haben...

Wenn du wie du sagst im Tierheim gearbeitet hast müsstest du doch wissen, das bei entlaufenen Katzen erst mal der Chip gescannt wird und mit diesen Infos kann man die Katze ganz leicht über Tasso den Besitzer zu ordnen, wenn du die Katze registriert hast, klar sonst wird das nichts. Du kannst ja nochmal in dem Tierheim in dem du warst anrufen und mal mit denen sprechen.

Nein, ein Halsband ist sehr gefährlich für eine Katze, denn sie könnte damit hängen bleiben und sich möglicherweise aufhängen oder nicht mehr befreien können. Lass die Katzen besser chippen, das macht jeder Tierarzt und auch jeder Tierarzt hat ein Lesegerät, mit dem er den Chip lesen und auf Grund der Chipdaten den Besitzer ausfindig machen kann.

Ich habe selber 5 notorische Freigänger, aber ich käme nie auf die Idee, ihnen ein Halsband zu verpassen, nicht mal so eines, das von selbst aufgehen soll. Das habe ich mal ausprobiert und da habe ich mich gewundert, wie viel Kraft ich aufwenden musste, um das Ding auseinander zu bekommen Lass es lieber sein.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"