Warum trinkt mein kleines Kätzchen nicht?

Hey :-)
Ich habe seit Freitag ein ca. 8 Wochen junges Kätzchen. Er größter gut, geht gut aufs Klo, zwar muss man ihn noch begleiten und daran erinnern, aber sonst geht alles. Nur trinkt er kaum bis gar nicht. Ich mische ihm seit gestern deshalb etwas Wasser ins Nassfutter. Allerdings ist das ja keine Lösung auf Dauer. Habt ihr Ideen wie ich ihn zum Trinken bringe?
Danke:-)

5 Antworten

Stell den Wassernapf weit weg vom Futternapf. Katzen mögen kein verunreinigtes Wasser. Das mit dem Wasser im Futter ist ebenfalls eine gute Idee.
Die Katze ist zu Jung, um von der Mutter getrennt zu werden. In diesem Alter werden sie manchmal noch gesäugt!
Ist denn mit der Mutter etwas passiert, so dass du das Kleine aufnehmen musstest? Was ist mit einem Katzenkumpel? Das kleine sollte nicht alleine bleiben.

Katzen sind sehr schlechte Trinker - sie nehmen einen Großteil ihres Wasserbedarfs über ihr Futter auf. Deshalb ist nassfutter auch so wichtig. Wichtiger wäre es für den kleinen noch mindestens 4 Wochen bei der Mutter zu sein und einen gleichartigen Artgenossen zu haben

Das mit dem Wasser ins Nassfutter mischen ist wirklich eine tolle Idee, der Kater meiner Oma trinkt ausschließlich frisches Wasser, also nur wenn man das direkt einfüllt und er mag es nicht wenn das Wasser beim Futter steht und er war auch schon seit er ein ganz kleines Baby ist so.

Wechsel das Wasser mehrmals täglich, gib ihm Milch und schau danach das er weiterhin gut isst. 

Wasser ist das einzige, was Katzen zu trinken bekommen sollten. Wenn es unbedingt Milch sein muss, dann nur als Leckerchen und dann auch nur Katzenmilch oder alternativ die Laktosefreie Milch!

Katzenbabys brauchen Laktose, genau wie alle anderen Babys.

aber nur aus der Muttermilch, solange sie gesäugt werden.  Danach werden sie meist Laktoseintolerant. 

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"