Katze trinkt kaum

Habe seit einer Woche eine kleine Katze die sieben Wochen alt ist und Sie hat sich bis jetzt gut eingelebt! War direkt nach zwei Tagen total zutraulich und frisst auch gut! Allerdings trinkt sie ziemlich wenig, h√∂chstens zwei Schl√ľckchen am Tag! Reicht das einer Katze?

12 Antworten

Die trinken leider nicht viel, leider deshalb weil sie dadurch im Alter zu Nierensch√§den neigen. Was bei meinen zwei geholfen hat ist: sie haben ein zus√§tzliches Wassersch√ľsserl weit ab vom Futter. Hab mal irgendwo gelesen, dass sie es nicht sehr sch√§tzen wenn Wasser und Futter nebeneinander stehen. Ich hab das aber so gelassen und eben ein zus√§tzliches Sch√ľssel aufgestellt, dort sehe ich sie jetzt mehr trinken.

Vielen Dank f√ľr den Tipp

Katzen nehmen den Gro√üteil der ben√∂tigten Fl√ľssigkeit √ľber die Nahrung auf, also eigentlich normal. In fast jedem Supermarkt gibt es Katzenaufzuchtsmilch, probiere die mal aus, und sie wird mehr trinken, als dir lieb ist ;) (mit normaler Milch solltest du allerdings vorsichtig sein, kann zu Durchfall f√ľhren)

Ich habe die kleine Katze durch unsere Nachbarn! Die haben einen Garten und die Nachbarskatze, um die sich keiner k√ľmmert, hat jungen bei unseren Nachbarn in Garten gelegt und hat sich anscheinend nicht richtig drum gek√ľmmert! Daher haben wir sie genommen bevor die sonst wo landen! Wir haben noch einen Kater mit dem sie gut auskommt

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"