Katze (10 Jahre) erbricht ständig, ist sie krank?

Unsere Katze ist 10-jährig und lebt seit sie klein ist bei uns. Wir haben sie beim Tierarzt vor ca. 6 Monaten untersuchen lassen, also eine Jahreskontrolle. Es war alles ok. Leider hat sie das Problem, dass sie immer wieder erbricht. Und auch teilweise neben das Katzenko pinkelt, also über den Rand (auch wenn es direkt frisch gereinigt wurde). Hat jemand eine Idee wieso sie dauernd erbricht? Wir gehen zum Tierarzt, das ist klar, aber vllt. hatte ja jemand schon einen ähnlichen Fall. Sonst verhält sie sich normal, frisst auch und das Futter haben wir auch schon umgestellt, aber ohne Erfolg.. Aber eben sonst ist sie topfit wie immer :)

LG beardedragon

5 Antworten

Eine unserer Katzen macht das auch ständig. Der Tierarzt meinte, sie hätte eine Stoffwechselstörung. Sie frisst auch kein normales Katzenfutter, nur Fisch, was nicht sehr gesund ist, aber ansonsten würde sie gar nichts essen. Das Erbrechen passiert immer ungefähr einmal im Monat, den Tag davor frisst sie gar nichts. Ich würde deine Katze auf jeden Fall mal beim Tierarzt untersuchen lassen! Vielleicht hängt es aber auch mit dem Alter deiner Katze zusammen, wie gesagt, gehe am besten einfach mal mit der Katze zum Arzt.

Also meine 5 Freigänger erbrechen manchmal, wenn sie Gras gefressen haben, dann ist da aber Gras mit dabei oder einer meiner Kater hat das, wenn es zu gut schmeckt und er zu viel und zu hastig frisst, was allerdings höchst selten vorkommt. Du solltest sehen, dass Deine Katze in dem Fall reichlich Wasser trinkt.

Sie ist auch eine Freigängerin, aber im Winter geht sie max. für 2 Minuten raus und will driekt wieder rein :) Dass sie zu viel frisst und auch zu schnell frisst kommt bei ihr auch mal vor..

Unsere Katze hat das auch! Also sie erbricht öfter mal, manchmal mehr, dann wieder weniger, immer phasenweise. Vielleicht liegt es daran, dass sie eine Langhaarkatze ist, aber sonst können wir es uns auch nicht erklären! Wie bei dir... wir haben beim Tierarzt (öfter!)auch nichts gefunden, und jetzt haben wir beschlossen, dass es wahrscheinlich nichts zu machen gibt...

Sie ist eine Halbangora. Also hat sie schon zeimlich viel Fell :) Aber mittlerweile ist es mehrheitlich dsa Futter das sie erbricht, nicht die Haare. Werde trotzdem mal zum Tierarzt gehen.. Sicher ist sicher :)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"