Meine Katze ( 10 Jahre) erbricht oft, ist das was Schlimmes?

Hallo liebe Community, ich habe seit ein paar Wochen wieder zwei Katzen. Schon 10 Jahre alt, aber noch topfit, brav und pflegeleicht. Allerdings mache ich mir doch schon ein paar Sorgen um Katze. Sie erbricht nämlich mehrmals die Woche. Meistens sieht es aus wie eine dunkle Wurst. Wenn sie mehrmals hintereinander bricht, dann kommt nur noch weisser Schleim und Katzengras,welches sie zwischendurch frisst. Manchmal frisst sie auch und erbricht es dann fast unverdaut relativ kurz danach. Muss man damit zum Tierarzt? Was soll der überhaupt machen? Sie frisst ganz normal, ist fidel und hat ein glänzendes Fell.

LG Thekla

8 Antworten

Ich w√ľrde einen Tierarzt aufsuchen. Kann ja sein, dass sie geimpft werden muss, weil sie vielleicht W√ľrmer hat, was bei Katzen sehr oft vokommen kann.

Vieleicht hat sie einen Fusselpropfen im Bauch. Wenn Katzen sich putzen, nehmen sie auch immer Staub, Fussel und Haare mit auf. Es kann passieren, dass sich das im Bauch verklumpt. Geh am Besten mal zum Tierarzt.

Das hört sich schon reichlich komisch an.

Hat deine Katze vielleicht irgendein Spielzeug verschluckt, was sich auf den Mageneingang gelegt hat und diesen verstopft? Das hatte eine Nachbarkatze mal. Beim Tierarzt wurde ich das dann wieder entfernt.

Andere M√∂glichkeit: Hast du vielleicht in der Wohnung irgendeine Pflanze, die die Katze nicht vertr√§gt? - Es gibt ja Pflanzen, die f√ľr Katzen giftig sind.

Auf jeden Fall w√ľrde ich einen Tierarzt aufsuchen. Der kann weiterhelfen!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"