Meine Katze erbricht nach Arztbesuch. Ist das normal?

Guten Abend Ich hoffe ich Kriege schnelle Antwort. Folgendes ich war heute mit meinem Kater bei der Tierärztin. Bekam beruhigungsspritze da er immer so wild ist bei ihr. Er hat nichts was mich ja beruhigt! ABER Seit besuch erbricht er weissen Schaum und Flüssig! Kann nichtmal sein Nassfutter behalten. Seit gestern durfte er ja nichts Essen. Nun zu meiner FRage ist das normal???

4 Antworten

heyyy

ich denke das könnte daran liegen, dassdeine Katze Angst vor dem Tierarzt hat. Dadurch erbricht sie sich danach vielleicht. Kommt ein Tierarzt oder fahrt ihr hin? Vielleicht ( zu letzterem) wird ihr von der faht schlecht...meine Katze hat mega Angst vor dieser Transportbox weshalb wir jetzt immer eine Tierärztin holen. Du Kannst auch mal euren Tierarzt fragen. Vielleicht verträgt deine Katze auch nicht die Medikamente...

ich hoffe es wird besser

Ruf am besten mal die Ärztin an.

Es könnte von der beruhigungssprize kommen...das er es nicht verträgt oder so....

Zur Sicherheit trotzdem mal Ärztin anrufen...

Gute Besserung an deinen Kater,meow05

Danke werde ich auf jedenfall tun! Sie hat es mir zwar gesagt weil mein kater sie ja dauernd anfaucht. Dass es sein kann wegen den Mittel! Bin aber froh dass er es wenigstens versucht zu essen.

Eine Tier√§rztin gibt einem Katze ein Beruhigungsmittel, damit er ruhiger ist und sie ihn besser behandeln kann? Ich kann dir nur raten, den Arzt zu wechseln, denn das Tier steht v√∂llig unter Stress, was ich ihm nicht ver√ľbeln kann. Vermutlich erbricht er deshalb und hat vielleicht auch die Spritze nicht vertragen. Wir hatten 14 Jahre einen Kater, der Freig√§nger war und nur zum Tierarzt wegen der j√§hrlichen Spritzen musste. Als er erkrankte, musste ihm Blut entnommen werden und dieser TA wurde mit ihm nicht fertig. Er empfahl mir am Wochenende wiederzukommen, da im Notdienst vier √Ąrzte anwesend w√§ren, die ihn jeweils festhalten k√∂nnten. Ich dachte, ich tr√§ume!

Wir sind dann zu einem anderen Arzt gegangen, der eine ruhige Hand hatte, der Kater sa√ü auf dem Behandlungstisch und war ruhig und friedlich. Als ihm Blut entnommen werden musste, nahm er ihn fest in den Griff und seine Assistentin hat im Nu das Blut, was sie brauchte. Du siehst, es liegt an einem Arzt, wie er mit dem Tier umgeht. Schau im Internet nach Tier√§rzten in deiner Stadt und sieh auch, wie er bewertet wird. Ich habe dadurch diesen sehr guten Tierarzt gefunden, wof√ľr ich immer noch sehr dankbar bin.


Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"