Katze (ca. 13 Jahre) erbricht nach Trockenfutter, verträgt sie das nicht mehr?

Hab ne 13-14 jährige katze war neulich auf einer haustiermesse und hab mir für meine katze speziell futter nass so wie trockenfutter zusammen stellen lassen sie isst das trockenfutter gerne nur sobald es im magen ist erbricht sie nach ca 5 min sofort solangsam bin ich ratlos da sie früher nie probleme mit trockenfutter hatte.

7 Antworten

Ne Futterumstellung sollte bei Katzen nach und nach erfolgen, also erst mal 2/3 vom alten Futter mit 1/3 vom neuen mischen und nach und nach den Anteil an neuem Futter erhöhen. Das gilt für Nass- und Trockenfutter.

Es kann sein, dass das neue Futter Deiner Katze auch so gut schmeckt, dass sie zu schnell frisst und in dem Fall solltest Du öfter aber kleinere Portionen geben.

Ah, der 'Experte' wieder. 

Du als 'Experte' solltest doch eigentlich erst recht darauf hinweisen, dass Trockenfutter ungesund ist, oder nicht?

Das sollte im Prinzip jeder wissen, der Katzen hält und ich finde es müssig, da jedesmal darauf hinzuweisen. Das kannst ja Du übernehmen!!!

13-14 Jahre alte Katze. Wurde sie mal vom TA durchgecheckt? Oder sie hat einfach nur zu hastig gefressen. Das passiert bei meinen beiden Katern auch schon mal. Oder sie verträgt das neue Futter einfach nicht. Man sollte bei Katzen generell keine abrupte Futterumstellung machen.

Was soll das denn für spezielles Futter sein?

Katzen sind Fleischfresser. Sie benötigen Nassfutter mit hohem Fleischanteil ohne Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse.

Trockenfutter dehydriert, nicht selten kommt es dadurch mittel- bis langfristig zu Blasen- und/oder Nierenproblemen. Auch begünstigt es Zahnschäden.

Das trifft nicht zu.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"