Kätzchen frisst nicht?

Guten morgen und zwar haben wir uns vorgestern ein Kätzchen geholt der Mann der sie uns gegeben hat meinte das sie nur brot in milch getränkt isst. Aber milch ist ja ungesund da haben wir ihr einfach ein bisschen KatzenFutter hingestellt sie ist zwar ran gegangen und hat geschnuppert wollte aber nicht fressen. Da hat mein freund ein bisschen Milch ran gemacht und sie hat sofort angefangen zu fressen. Gestern morgen habe ich im Internet gelesen das man statt katzenmilch laktosefreie Milch nehmen kann. Haben wir auch gekauft und haben ein bisschen dazu gemacht. Das hat sie auch gefressen aber hat dann heute nacht gebrochen. Dann haben wir ihr einfach wieder nur normales KatzenFutter hingestellt aber sie will es nich fressen. Jetzt ist die Frage was können wir noch machen

6 Antworten

Zunächst muss ich gestehen, dass ich mit dem Kopfschütteln gar nicht aufhören kann... Eine Katze nur mit Milch und Brot füttern!?!?

Wenn dieses Kätzchen tatsächlich bislang nur mit Brot und Milch gefüttert worden ist, könnte das schon gesundheitliche Probleme aufgrund fehlender Nährstoffe zur Folge haben.

Ein Tierarzt sollte die Katze unbedingt durchchecken!

Dass sie nichts anderes annimmt liegt wahrscheinlich daran, dass sie es gar nicht kennt.

Die Kleine muss behutsam auf ordentliches Futter umgestellt werden.

Bitte ein Katzenfutter mit mind. 75% Fleischanteil besorgen und es dem gewohnten Brotbrei untermischen. Dabei den Anteil des Futters stetig erhöhen.

Auf Milch und Brot letztendlich dann völlig verzichten!!!

Dies empfehle ich nur, da die junge Katze offensichtlich sonst nichts zu sich nimmt und zu hungern für die Kleine ungünstig ist!

Auch Katzen- oder laktosefreie Milch ist für Katzen ungeeignet - sie enthalten zu viel Fett und Zucker, welcher zu Bauchweh und Durchfall führen kann!

Junge Katzen haben einen empfindlichen Magen und können schnell Durchfall bekommen, der wiederum gefährlich werden kann!

Alles Gute für die kleine Fellnase!!

Geht mit ihr zum Tierarzt, weder Brot noch Milch sind Katzenaufzuchtsfutter. Wie alt ist sie denn überhaupt? Klingt so als wäre sie noch vielzu jung um sie abzugeben...Sogar um alleine normales Futter zu fressen.

3 Monate

Seltsam. Geht mit ihr jedenfalls zum Tierarzt, der kann euch mehr sagen. Brot und Milch sind kein geeignetes Katzenfutter, das sind im Allgemeinen Fleischfresser.

"ungeeignet" und "nicht im Allgemeinen"... Brot und Milch sind KEINE Nahrungsmittel für Katzen und Katzen SIND Fleischfresse. ungeeignet und im allgemeinen lässt Spielraum für sowas zu.

Dass das nichts für Katzen ist, sagte ich. Und im Allgemeinen sagte ich, weil ich eine kleine Menge Getreide im Futter okay finde - Generationen von Katzen sind so aufgewachsen und sehr alt geworden. Aber über sowas lässt sich eh nicht diskutieren, das spielt auch gar keine Rolle bei dieser Frage. Dass man eine Katze nicht von Brot und Milch ernähren kann sollte jedem klar sein der bei klarem Verstand ist.

Versuche ihr mal rohes Fleisch zu geben.Hänchenfleisch in kleinen stücken.Sollte sie das fressen.würde ich dann Barfen

erklärst du auch die suplmentierung beim barfen?

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"