Meine Katze frisst zu viel - gibt es Fresssucht bei Katzen?

Meine Katze ist 8 Monate alt und sie frisst sehr viel. Um den Bauch ist sie etwas rund und sie frisst und hört nie auf zu fressen. Ich probiere immer ihr weniger zu geben aber sie läuft dann als hinter mir her und geht sogar an das Hundefutter dran.

Öfters geht sie auch auf den Tisch und holt sich Essen runter. Was kann ich dagegen tun? Gibt es eine Fresssucht bei den Katzen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

11 Antworten

Deine Katze ist erst 8 Monate alt, und noch stark im Wachstum. In diesem Alter brauchen Katzen viel zu futtern. Das darf sie haben, und das schadet ihr nicht. Gib ihr soviel, bis sie satt ist, und nicht nur morgens und abends, sondern in dem Alter mindestens noch zweimal mehr. Es ist sowieso besser, einer Katze 4 Mahlzeiten zu füttern, da ihr Organismus nicht auf 2 große Mahlzeiten morgens und abends ausgelegt ist. Freigängerkatzen fangen Mäuse. Und nicht nur morgens und abends, sondern x mal täglich. Daher gib deiner Miez mehrmals täglich soviel, bis sie satt ist. Wenn du sie mit hochwertigem Futter (Nassfutter, mindestens 60% Fleisch, kein Getreide, kein Zucker) ernährst, dann wird sie auch nicht dick. Wenn die Katze ans Menschenessen geht, obwohl sie gefressen hat, ist sie nicht satt (evtl. minderwertiges Futter?). Mal davon abgesehen, dass man bei Katzenhaltung kein Essen stehen lässt ;o) . - Wir waren gestern auch so doof, und haben das weihnachtliche Brathuhn abgedeckt in der Küche stehen lassen. Nun ja, anschließend war ein Loch reingefuttert ;o) . SELBER SCHULD ! Gesunde, gut ernährte Katzen haben keine Fresssucht. Die haben höchstens einzeln gehaltene Katzen, die dann vor lauter Langeweile fressen, weil sie keinen Spielpartner haben. Oder ist das bei dir so? Hat die Katze keinen Katzenpartner? Das sollte sie natürlich zusätzlich zur hochwertigen, ausreichenden Fütterung auch noch haben. Katzeneinzelhaltung ist nicht artgerecht.... .

Nun wünsch´ ich der Miezie guten Appetit und wenn sie es noch nicht hat, alsbald eine zweite Katze.

Nein, bei Katzen gibt es keine Fresssucht und auch Deine Katze hat sowas nicht. In dem Alter sollte eine Katze fressen können, soviel in sie reingeht, denn sie ist noch mitten im Wachstum. Lass sie also fressen, soviel sie mag, denn auch wenn sie jetzt um den Bauch rundlich ist, so wird sich das auswachsen.

Damit sie nicht ans Hundefutter oder an Essenreste geht, solltest Du sie einfach mit genügend Futter versorgen. Meine Katzen konnten und können noch immer rund um die Uhr futtern und keine meiner Katzen, die allerdings ausgewachsen sind, ist dick, im Gegenteil, sie sind alle 4 gertenschlank, topfit und laut Tierarzt auch kerngesund.

Das ist nicht gut. Unbedingt weniger geben. Nichts unbeaufsichtigt auf dem Tisch liegen lassen. Hundefutter ist absolut nicht geeignet für Katzen, da solltet ihr euch was einfallen lassen. Versuche mal die Tagesration, die sie normal bekommt, in kleinere Mengen aufzuteilen. Gib ihr meinetwegen nur die Hälfte, von dem was sie normal bekommt in der Früh und die andere Hälfte dann etwas später. So über den Tag verteilen. Du kannst das Futter auch mit ein bisl Wasser vermengen.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"