Meine Katze ist in der Tierklinik wegen einem gebrochenen Becken, was soll ich nun tun?

Meine Mutter hat das Tier heute mittag nach dem Unfall mit dem Bürostuhl zum Tiernotdienst gebracht. Die haben festgestellt, dass ihr Becken angebrochen ist. Kann so was noch richtig verheilen? Das Tier musste sie da lassen, da man es noch im Auge bahalten und später operieren muss, fals meine eltern sich dafür entscheiden.

Meine Eltern überlegen, ob sie das Tier einschläfern lassen sollen, da die OP so teuer ist. Wie kann ich sie überzeugen???

5 Antworten

Eine OP wird evtl. nötig sein. Bei einer unserer Katzen war eine Hüfte gebrochen, sie sollte sich nicht zu sehr bewegen, es wollte niemand operieren, wir fanden aber einen Tierarzt, der das 2. Hüftgelenk in einer 4-std. Operation auch noch entfernte (war nicht billig, aber wir haben es geschafft). Die Katze hatte danach noch Jahre gelebt, denn im Laufe der Zeit war ihre Muskelbildung so stark, daß sie gut laufen konnte.  Es muß in diesem Fall nicht das gleiche sein. Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, der Katze ein Gestell auf Rollen zu basteln, das das Becken beim Bewegen schont, wohl muß sie unter Beobachtung bleiben, und darf nicht allein gelassen werden. Wenn man an dem Tier hängt, sollte man solche "Versuche" machen. Einschläfern nur, wenn erhebliche Schmerzen da sind bzw. es keinerlei Aussicht auf "Heilung" gibt. Evtl. noch anderswo nachfragen. Ist eine Operation notwendig würde ich versuchen, in nächster Zukunft auf spezielle Wünsche zu verzichten, Urlaub, Diskobesuch, Klamotten etc. Das Geld dafür sparen. Evtl. kleinen Job annehmen und beim Arzt Ratenzahlung vereinbaren.

bist du fürs leben verkrüppelt wenn dein becken anbricht? ja sicher kann das heilen. da kann eine katze sich vollständig von erholen

dass eine katze wegen eines beckenbruchs eingeschläfert werden soll.. ist ne frechheit irgendwie. manche kliniken bieten ratenzahlung an.. evtl wäre das ne möglichkeit.

getötet weil das leben zuviel kostet. seltsamen wert des lebens vermitteln deine eltern dir da :(

Zu teuer?? Das hätten sich dein Elfen vorher überlegen sollen, bevor sie die Katze aufgenommen haben. Das Tier deswegen einschläfern zu lassen ist eine Frechheit. Ich denke das du es genau so sagen könntest. Das arme Kätzchen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"