Meine Nachbarin ist depressive und ist jetzt eingeliefert worden, was soll ich mit den Katzen tun?

Ich habe keine ahnung was ich jetzt mit den Katzen tun soll. Ich trau mich nicht sie weg zugeben. Sonst dreht sie noch durch wenn sie merkt das die Katzen weg sind! Ich brauch bitte dringend HILFE!!!!

10 Antworten

Die Katzen auf keinen Fall weggeben- das ist ja immerhin auch strafbar- es sei denn die Besitzerin gibt ihre Erlaubnis dazu ! In jedem Fall nach einer Lösung suchen, wenn es geht mit der Nachbarin- falls diese in der Klinik ansprechbar ist. Jemand muss die Tiere versorgen. Ggfs. auch mal beim Tierschutz / Tierheim anfragen wegen Hilfe bzw. Unterbringung ggfs. für gewissen Zeit- Kosten unbedingt vorher abklären !

Du hast recht. Deine Nachbarin wird verzweifeln, wenn auch noch ihre Katzen weg sind. Frag doch deine Nachbarin, ob du nicht ihren Schl√ľssel bekommst, damit du die Katzen versorgen kannst. Katzen sind n√§mlich lieber¬†in ihrer gewohnten Umgebung, als woanders. Wenn es geht, bleibst du mal etwas l√§nger in der Wohnung, damit sie mal einen Menschen sehen.

LG

du darfst sie ohne ihr einveständnis auch genausowenig weggeben wie du ihre stereoanlage verschenken darfst, es sind ihre

hat sie verwandte in der nähe an die du dich wenden kannst und die verantwortung quasi abgeben?

hast du die möglichkeit mit ihr zu reden? evtl hat sie für abwesenheiten wie zb urlaub nen sitter der sich immer kümmert und der auch jetzt kommen könnte. oder sie kann vllt nen pensionsaufenthalt bezahlen oder stimmt nem tiersitter zu der vorbeikommt

steht fest ob und wann sie wiederkommt?

es wäre schön wenn du fürs erste die versorgung übernehmen könntest bis eine lösung gefunden ist. das wäre zweimal täglich reinschauen, futter in die näpfe und das klo leersammeln. ne schaufel dafür sollte im haus irgendwo sein, ansonsten gbts die für vllt 1,50 im laden. sollte insgesamt nicht mehr als 15min sein wenn du erstmal weißt wo alles wichtige ist

ansonsten würde ich mich an den örtlichen tierschutz wenden ob die noch ne idee haben was man tun könnte

schön dass du dich um die süßen kümmerst, es kommt leider vor dass tiere quasi im trubel untergehen und nach tagen ohne versorgung vom tierschutz befreit werden oder sogar verhungern..

Weitere Katzenfragen zu "Kauf, Verkauf & Vermittlung"