Katze ist ohnmächtig geworden, ist sie gesund? Was kann ich tun?

Hey, letzte Woche Samstag habe ich meine ca. 11-jährige Katze auf den Arm genommen und sie war weil sie geschlafen hat ganz schlaff und hat aufeinmal einen ängstliche Laut von sich gegeben und stark angefangen zu Atmen,. Ih dachte ich hätte ihr die Luft abgedrückt oder ihr wehgetan und wollte sie auf den Boden setzten, aber sie viel gleich in die hocke und fing an mit weitgeöffnetem Maul stark zu hecheln. Dann viel sie einfach um und atmete nicht mehr. Ein paar sec. später kam sie wieder zu sich und hockte ziemlich lange an der frisceh Luft rum, zeigte keinerlei schreckreaktionen (wir haben vor ihren Augen einen Baum gefällt und sie saß einfach da und schaute zu wie er vor ihrer Nase landete) und trank sehr viel. Nach ca. enier Stunde war sie aber eig wieder ganz normal. Am Dienstag waren wir beim Tierarzt und der meinte nur wir sollen wiederkommen wenn das nochmal passiert oder sie wieder anfängt fast jeden tag zu erbrechen (das tat sie vor dem Vorfall, jetzt nich mehr.) Soweit geht es ihr eig wieder ganz gut, Aber sie ist irwie ziemlich schwach und hockt immer so auf dem Bauch. Ich mache mir ziemliche Sorgen um sie und würde gern wissen ob ich demnächst mit schlimemren rechnen muss und so... :( Das wir beim tierarzt waren hat mich ja etwas beruhigt aber ich habe trotzdem Angst das noch iwas hinterherkommt oder so... :( Was könnte sie haben? Kann mir bitte jemand helfen?!

7 Antworten

Danke für die schnellen Antworten! Wiegesagt, ich weiß nicht so richtig wie ich zu Tierarzt kommen soll, meine Eltern halten es nicht für nötig schon wieder hinzufahren.. :( Und ich weiß auch nicht ob so viel Stress der Katze nicht eher noch mehr schadet? Nee der TA heißt nicht Pawelke und wir waren bis jetzt eig immer zieml. zufrieden mit ihm, wir kennen ihn halt auch nicht nur als TA sondern halt persönlich so als Freund eig auch.. Und es gehen so ziemlich alle die ich kenne zu ihm und sind zufrieden. Aber ehrlichgesagt hab ich mir am Dienstag auch ein paar Gedanken gemacht ob er echt so gut ist... :( Ach Mensch ich weiß nicht was ich machen soll... :( Meinen dad kann ich vllt überreden wegen dem Zahnstein nochmal hinzufahren aber er fährt bestimmt zu keinem andern, Aber ich habe riesiege Angst davor die Katze jetzt in Narkose zu versetzen und das muss wohl sein beim Zahnstein entfernen! :( Sollte ich nicht lieber ncoh ein bisschen warten ob es ihr demnächst besser geht?!

der tierarzt wird vor der narkose die katze gruendlich untersuchen. wenn ihr den tierarzt so gut kennt, kommt er aber vielleicht beim naechsten anfall der katze ins haus???blutuntersuchung waere schon wichtig!

Also, wenn eine Katze schläft, solltest Du sie schlafen lassen und nicht stören. Ich würde an Deiner Stelle noch einen anderen Tierarzt konsultieren, denn was Du da schreibst, ist nun wirklich nicht normales Verhalten. Also geht am Montag zur Sicherheit nochmal zu nem Tierarzt oder noch besser ne Tierklinik, falls ihr sowas in Reichweite habe und lasst sie mal gründlich untersuchen, denn dann weisst Du mehr!

deine katze ist krank. der tierarzt scheint mir seltsam zu sein -normalerweise wird da eine blutuntersuchung etc. gemacht. firsst deine katze viel trockenfutter? das erzeugt nierenprobleme! beobachte deine katze gut, beim kleinsten anzeichen eines erneuten seltsamen verhaltens bitte sofort zum tierarzt. rede mit deinen eltern ,dass es dir sehr sehr wichtig ist!!!

Trockenfutter erzeugt Nierenprobleme?? Ich dachte immer das ist so gesund...? Jedes Trockenfutter? Eig frisst sie nicht übermäßig viel davon, halt ganz normal.. Aber als Hauptnahrungsmittel nehm ich schon Nassfutter...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"