Was am besten tun, wenn Katze rollig ist?

Meine Katze ist seit gestern rollig und ich würde gern wissen, ob man nicht dagegen was tun kann bzw. was man am besten tun sollte.

12 Antworten

Die Rolligkeit der Katze dauert so 5-7 Tage +/- 1 Tag mehr oder weniger. Wenn Du nicht nen Stall voll Babies möchtest, solltest Du Deine Katze nicht rauslassen und dann so schnell wie möglich kastrieren lassen, dann wird sie auch nicht mehr rollig.

Wenn es unerträglich für die Katze(nicht für dich) ist, dann gebe ihr Sedometril. Das bekommst du für knapp 10€ beim Tierarzt. Das gibst du ihr dann 3 Tage. Mache sofort einen Termin beim Tierarzt! Ich empfehle dir eine Kastration und keine Sterilisation! Bei einer Sterilisation wird die Katze nur unfruchtbar. Die Geschlechtshormone kreisen weiter in der Blutbahn und sie kann noch immer rollig werden. Bei einer Kastration werden diese Hormone nicht mehr ausgeschüttet. Die Kastration kann nur durchgeführt werden, wenn die Rolligkeit vorbei ist da zuviel Blut durch die Gebärmutter fliest.

du kannst deiner katze auch die pille geben (gibts auch für tiere) ist aber ziemlich aufwendig die ihr reinzustecken, aber ne alternative zur kastrazion.

Das ist keine alternative. Du pumpst deine Katze unnötig mit Hormone zu! Man kann die Pille zwar 3 Tage geben aber für einen längeren Zeitraum ist die nicht gedacht. Viele Züchter nutzen die Pille für die Zuchtkatzen, das ist zwar auch nicht in Ordnung aber akzeptabel. Was spricht gegen eine Kastration? Das Geld? Dann sollte man sich kein Tier anschaffen!

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"