Habe einen4 Jahre alten Kater, der soll kastriert werden.

Der Kater lief immer draußen rum, deshalb war eine kastration nicht notwendig. Nun sind wir umgezogen und er muß in der wohnung bleiben, wer Katzen hatweiß, wie das riecht. Macht eine Kastration mit dem Hintergrund Sinn?

9 Antworten

Hallo,

Du wirst den Kater ohne Freilauf in der Wohnung NICHT halten können. Und weil ihm das Gefangensein verstört wird er auf jeden Fall in der Wohnung markieren, ob Du ihn kastrieren lÀsst oder nicht (Protestpinkeln nennt man das!!!) - es wird höchstens nich mehr so stinken. Ansonsten schliesse ich mich meinen "Vorschreibern" an.

ja das macht Sinn , doch das heißt fĂŒr dich trotzdem darauf achten das er nicht weiter "das Revier" markiert , das ist nur mit sehr viel Geduld wegzubekommen.Sprich auch mit eurem Tierarzt darĂŒber, vielleicht hat der noch Tipps oder Kricks auf Lager was du dazu noch tun kannst damit Kater damit aufhört

Nur weil euer Kater keine Jungen bekommen konnte, habt ihr ihn nicht kastrieren lassen, das finde ich sehr engstirnig und unbedacht. Ist dir eigentlich klar, wieviele KÀtzchen er gezeugt haben könnte, die "irgendwo" entsorgt wurden?

Eine Kastration hat nicht nur den Hintergrund, dass die Duftmarken weniger stark sind, sondern es geht vorrangig um eine "unbedachte Vermehrung".

Deshalb gebe ich dir mein passendes Lieblings-Zitat mit ins neue Jahr 2012 und vielleicht macht es ja einen Tages "klick" bei dir und dann hast du geschnallt, was Verantwortung heisst !!!

"Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fĂŒhlen, mĂŒssen Tiere fĂŒhlen, dass Menschen nicht denken!" :-(

Inga und ihre Tiere, von denen ĂŒbrigens meine Katzen und Kater alle kastriert wurden !!!

der Spruch ist super , enthÀlt viel Wahres

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"