Kater trotz OP doch nicht kastriert. Was tun?

Ich bin gerade so fassungslos und weiß nicht was ich machen soll. Ich hatte ja mal eine Frage bezüglich des Verhaltens meines Katers gestellt. Es wurde so schlimm das ich jede Nacht nicht mehr schlafen konnte. Also ging ich nochmal zu meiner Tierärztin und musste viel Geld bezahlen für die Tatsache das er nicht kastriert ist. Ich habe ihn vor sechs Wochen kastriert gekauft und auch der Tierarzt der ihn damals kastriert hat hat im Computer zu stehen das er ihm alles entfernt hat. Eine Bauchhöhlen-op war nötig. Ich könnte ausrasten weil ja nun feststeht das dieser Tierarzt geschlampt haben muss. Ich habe bei meiner Tierärztin das anti-Müller- Hormon und den Testosteronspiegel bestimmen lassen. Beides viiiiiiiiiiiel zu hoch.

Damit habe ich den anderen Tierarzt konfrontiert. Dieser war sehr nervös am Telefon und meinte ich solle diesen Freitag um 18 Uhr hinkommen und er operiert. Preislich würden wir uns einigen es sei denn !!!und jetzt kommts!!!!!!! Der Kater hat einen dritten Hoden. Dann müsste ich das bezahlen weil dafür kann er dann ja nichts. Hallo??? In jedem Fall wird er mir erzählen, es gäbe einen dritten Hoden😱😱😱😱 ich bin total überfordert. Sollte ich dort hin gehen oder nicht🙈 wie hoch wird wohl die Wahrscheinlichkeit eines Dritten Hoden sein ?

Ich danke euch und würde mich freuen wenn ihr eure Meinung dazu schreibt

5 Antworten

Ich würde davor kurz zu einem anderen tierarzt gehen, nachsehen und es bestätigen lassen, dass er keinen 3. Hat. Und wenn er dann operiert wird und der arzt sagt, dass er einen 3. Hatte, würde ich ihn anzeigen.

Also Fakt ist, selbst wenn der Kater einen dritten Hoden haben sollte hätte der Tierarzt das bei der Kastration sehen müssen, erst recht bei einer Bauchhöhlen OP. Ich würde auf jeden Fall Beweise verlangen wenn er dir erzählen will das der Kater einen dritten Hoden hat, da er ja eh für die Kastration unter Narkose gelegt werden muss soll er einen Ultraschall machen. Notfalls würde ich Anzeige erstatten wegen Betrug. Oder zu einem anderen Tierarzt gehen und Schadenersatz von dem verlangen der geschlampt hat.

Hi,

zunächst einmal: beruhige dich. Sowas passiert eben ab und zu. Nicht bei jedem Kater liegen die Hoden da, wo sie sollen und bei einer Kastration kann immer etwas Material übersehen werden.

Du scheinst dem Tierarzt, der damals kastriert hat, nicht zu vertrauen. Ich würde dir alo dazu raten, einen anderen Tierarzt aufzusuchen und dann nachoperieren zu lassen.

October

Was passiert ab und zu?? Das man vergisst den Hoden zu entfernen oder das es drei geben soll ? Ich habe mit viele Ärzten Gespräche geführt und irgendwie hat keiner von ihnen von drei Hoden gehört

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"