Ist Katzenfutter ungesund zum Essen für Menschen?

Ich mag das Nass-Katzenfutter unheimlich wenn ich es mit Nudeln in der Mikrowelle aufwärme. Ist das ungesund?

15 Antworten

ungesund ist es  bestimmt nicht - katzen bekommt es ja auch - aber gewürzt ist es halt nicht - habe auch keine ahnung, ob das reinheitsgebot für katzenfutter das selbe ist wie bei unserem essen - aber obs schmeckt??? ich würde es trotzdem lassen, weil das katzenfutter ja auf den organismus der katze abgestimmt ist - bzw. sein sollte.

ungesund oder schädlich ist es nicht. aber gesund halt unbedingt auch nicht, das ist es nichtmal für die katzen.

du musst halt bedenken, das da der ganze abfall der fleischindustrie drin ist. also alles was wirklich nciht mehr anders verwertbar war und nicht mal bei uns in die würscht kommt.

Ausserdem, Katzenfutter wird nicht nach menschlichen Kritierien und Richtlinien hergestellt, bis auf ein paar ausnahmen. worüber du dir aber keinen kopf machen brauchst, denn aus dem grund wird es ja abgekocht und erhitzt.

Ich kannte mal ein Mädchen, die hat immer die Hundekuchen gegessen...

Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht gut streiten. Gefährlich ist das Zeugs wahrscheinlich nicht, wenn auch eher auf den Bedarf von Katzen (oder im von mir genannten Fall Hunden) abgestimmt als auf den von Menschen.

Weitere Katzenfragen zu "Wissensfragen"