Trocken- oder Nassfutter was ist besser?

Was ist besser für meine Katze: Nur Trocken- oder nur Nassfutter oder vielleicht beides?

15 Antworten

hallo,....Trockenfutter ist für Katzen nicht gut, kann auf Dauer sogar tötlich sein. Trockenfutter entzieht dem Tierkörper die notwendige  Feuchtigkeit. Selten kann die Katze so viel Wasser trinken um den Wasserhaushalt auszugleichen..  Hauptfutter darf bei Katzen nur Nassfutter sein.  Trockenfutter nur ab und zu als Leclerli ein paar Srückchen.

Gruß,...spatzi32

er bekommt 3 mal am tag nass und eine handvoll trochen 2 mal die woche barf und trinken tut er viel wenn er trockenfutter frisst danke für die antwort

Fütter am Besten ein hochwertiges Nassfutter. Tockenfutter ist von Menschen für Menschen auf dem Markt. Da Katzen keine großen Trinker sind hat das Tockenfutter eine entwässernde Wirkung, was zu Harnsteinbildung und Nierenproblemen führt. Es reinigt auch nicht die Zähne wie so gern behauptet wird, im Gegenteil. Nassfutter sollte einen möglichst hohen Fleischanteil haben und zucker- und Getreidefrei sein. Es gibt auch durchaus Sorten die nicht arm machen, zum Beispiel animonda, Catz Finefood oder Select Gold :) Optimal ist natürlich Barf, aber dazu musst du dich wirklich auskennen, denn es ist nicht mit rohes Fleisch geben getan, sondern es muss sehr genau darauf geachtet werden wie viel wovon gegeben wird damit alle nötigen Nährstoffe und die Katz kommen :)

er bekommt nassfutter ohne getreide und zucker und barf bekommt er 2mal die woche über nacht bekommt er ne handvoll trockenfutter mit niedrigen getreide anteil und ohne zucker

Beides hat Vorteile. Trockenfutter muss ordentlich gekaut werden und ist daher gut für die Zähne. Weniger gut ist es wegen des fehlenden Feuchtigkeitsgehalts. Deshalb muss der Mieze immer frisches Wasser angeboten werden, wenn sie nur Trockenfutter frisst.

Nassfutter dagegen hat einen hohen Feuchtigkeitsgehalt und ist in verschiedenen Sorten erhältlich - die Mieze hat also mehr Abwechslung, wenn sie Nassfutter bekommt.

Ich denke, du machst nichts verkehrt, wenn du deiner Mieze eine Mischung aus beidem anbietest. Ich gebe meinen auch abends ein bisschen gegartes Fleisch (ungewürzt), ist immer ein Highlight für die beiden :-).

katzen kauen nicht. sie haben gar keine zähne zum kauen. sie zerbeißen die brocken, ja, aber dabei entsteht abrieb an der zahnspitze. zahnstein entsteht am zahnansatz, genau am anderen ende. der "zahnreinigende effekt" konnte bisher nie nachgewiesen werden. wenn du willst dass ne katze wirklich mit allem zubeißt was sie hat gib rohe hähnchenknochen, zb nen hals. bekommt man mit glück günstig an ner fleischtheke

das problem ist dass sie sicherlich frischens wasser brauchen aber da sie kaum durstgefühl haben trinken sie meist nicht genug

Sehr wichtige Informationen - danke!

er bekommt immer 200g nass am tag und den rest des tags trocken doch ich war mir nicht sicher ob es gut ist beides zu füttern

Hast du schon mal auf Trockenfutter rumgekaut? Das ist ähnlich wie Kekse und Chips. Und seit wann reinigt das die Zähne? Super Werbung, aber stimmt nicht.

Und auch wenn genug frisches Wasser angeboten ist, werden nur die wenigsten wirklich so viel trinken, dass sie den Wasserhaushalt ausgleichen können.

Bitte niemals Trofu und Nafu in einer Mahlzeit mischen, das führt häufig zu Verdauungsproblemen, da die einzelnen FUttersorten utnerschiedliche Verdauungszeiten haben.

Was für einen Sinn hat gegartes Fleisch? Rein ernährungstechnisch keinen.

Ich müsste da meine Katzen fragen. Sie stürzen sich nämlich immer wie verrückt darauf ;-).

wie wäre es mal mit rohem Fleisch? da stecken wenigstens noch Nährstoffe drin ;-)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"