Trocken- oder Nassfutter für zwei wilde Katzen, was ist besser?

Ich fahre jedes Jahr auf einen Pferdehof wo zwei Katzen leben. Sie ernähren sich ausschließlich von Mäusen, Ratten etc.. Wir geben ihnen immer etwas Futter, da sie sehr ausgehungert sind. Jetzt kommt meine Frage: Ist es besser ihnen 5 verschiedene Nassfuttersorten (also 5 verschiedene damit sie sich nicht an eine gewöhnen und diese Sorte nur noch fressesn und keine Mäuse mehr) oder 24 Stunden lang Trockenfutter da stehen zu lassen?

Ich weis viele werden jetzt denken, nein, gebt denen gar nix sonst gewöhnen sie sich dran und fressen weniger Mäuse und bla bla bla aber ich denke, mein Gott, entweder man macht den Tieren mal eine Freude oder sie müssen halt ihr Leben lang füttern. Und ich weiß, dass sich eigentlich der Hofbesitzer drum kümmern müsste, aber der wird sich eh nicht drum kümmern !!

Sorry das ich laut geworden bin, aber sonst kommen immer so Kommentare ;)

Danke schonmal im vorraus, 20schweinchen01

4 Antworten

Meine Liebe, das ist eine sehr zwiespältige Sache, die du da vor hast. - Man darf nicht einfach ohne die Erlaubnis des Besitzers andern Leute Tiere füttern. - Was glaubst du, warum es z.B. in Zoos, verboten ist, selbst Streicheltiere zu füttern (oder wenn, dann nur mit dort ausgegebenem Futter)? - Genau: Weil nicht jedes Tier alles verträgt, und ungewohntes Futter gegebenenfalls den Tod bedeuten kann.

Du meinst es sicher gut, aber stell dir vor, diese Katzen vertragen einen Inhaltsstoff des von dir gewählten Futters nicht, bekommen schlimmste Durchfälle und dehydrieren (gerade bei dieser Hitze).

Wenn du den Katzen etwas geben möchtest, sprich das bitte vorher mit dem Besitzer ab. Wenn der das erlaubt, dann ist es okay (und in dem Fall ist natürlich Nassfutter die gesündere Art und Weise). Aber wenn der Besitzer dagegen ist, lass die Finger davon, denn sonst kann es dir passieren, dass du (oder deine Eltern,wenn du nicht volljährig bist), am Ende die Tierarztkosten bezahlen kannst.

Wenn ich wüßte, jemand Fremder füttert meine Katzen mit Dingen, die ich nicht möchte..., mein lieber Freund, da wäre der Teufel los!

Denke auch dran, wenn du die Katzen jetzt 14 Tage fütterst, gewöhnen sie sich dran, und vernachlässigen das Mäuse fangen. An dem Tag, wo du dann wieder weg bist, werden sie ganz schön durcheinander sein, weil der Magen noch mehr knurrt, wie seither, da das angewöhnte Zusatzfutter fehlt.

Wenn du das Gefühl haben solltest, den Katzen geht es auf dem Hof schlecht, dann solltest du eher eine Katzenhilfeorganisation einschalten. Jedoch rein von der Figur her heißt das noch lange nicht, dass es den Katzen dort nicht gut geht. Wenn sie kastriert sind, ist das schonmal ein Plus für den Hofbesitzer. Es ist bei den Bauern nicht selbstverständlich, dass Katzen kastriert werden.

Überdenke das Ganze nochmal, und pass auf, dass du den Katzen nicht eher schadest, wie hilfst...

Doch ich glaub sie waren ausgehungert denn als wir einmal probiert haben ihnen ein klein bisschen Futter zu geben, haben sie uns direkt angesprungen und miaut und so weiter ! Uebrigens ist die Mutter der beiden bei der geburt gestorben, so konnten sie kein Mäuse fangen lernen und wurden von den Kindern mit Supermarktdutter durchgefüttert.

Wieso glaubst du bloß, den Katzen mit dem Industriefraß etwas Gutes zu tun, wenn sie doch draussen - und dazu noch im Sommer - einen reich gedeckten Tisch haben?

Ich glaube kaum, dass die tatsächlich ausgehungert sind.

Und stell denen um Himmels willen kein Trockenfutter hin. Sie beziehen ihre Feuchtigkeit aus ihrem Beutefutter und sind es wahrscheinlich kaum gewöhnt, Wasser zu trinken. Und das müssten sie haufenweise bei Trockennahrung.

Ich würde dir übrigens an Stelle der Besitzer gehörig den Marsch blasen, wenn du ungefragt meine Katzen füttern würdest....

Die Katzen kommen den Rest des Jahres offenbar auch ohne dich ganz gut zurecht, da musst du nicht in zwei Wochen Ferien ihren Verdauungsapparat durcheinanderbringen....oder passt du dann auch gleich auf, ob sie vielleicht Durchfall oder Erbrechen bekommen vom ungewohnten Futter und gehst dann gleich mit ihnen zum Tierarzt?

ich würde denen beides hinstellen... wobei ich mehr zu trockenfutter tendiere, denn auf so höfen sind viele fliegen und die legen SEHR gern eier ins nassfutter rein... und verbessert mich wenn ich falsch liege, aber nass kriegen sie ja schon von den Mäusen :-) wenn man es so bedenkt... und trocken dann halt durchs trockenfutter

:-O oder sie mitnehmen bei nacht und nebel xD dass sie da nich mehr wohnen müssen :-D

hahaha :DD

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"