Katze hechelt oder hustet? Was ist das? Sie wirkt nicht krank?

Hallo leute meine Katze ist fast 2 jahre alt und hustet oder heuchelt hin und wieder mal. Ansonsten ist sie Kerngesund aber manchmal fängt sie an zu husten und ich mach mir jedesmal gedanken,. Anfangs dachte ich mir hat vielleicht was mit den Haaren zu tun aber die bekommen täglich Malzpaste damit sie es ausscheiden können. Was kann das husten oder heucheln sein wer kennt sich damit aus ? Muss ich deswegen zum Tierarzt oder ist es normal. Ist ne reine Wohnungskatze

5 Antworten

du solltest damit auf jeden fall zum tierarzt gehen, am besten in eine größere praxis (möglichkeit für ultraschall etc). unsere katze hatte das auch, wir waren mehrmals beim tierarzt, der nichts feststellen konnte. zum schluss musste man sie nach einer fehlbehandlung einschläfern, weil sie einen schweren, unerkannten herzfehler hatte.

oh mein gott das tut mir wahnsinnig leid. Ich glaube ich werde lieber sofort zum arzt gehen ...

Was genau meinst Du hecheln, also lautes Atmen, meist nach Toben ist es wohl nicht. Husten sieht bei Katzen so aus: Kopf weit nach vorne gestreckt, meist Zunge draussen und hustenähnliche Geräusche. Das machen Katzen meist, wenn sie versuchen, Haare auszuwürgen, oder wenn sie zu schnell gefressen oder getrunken haben, oder das Wasser auch zu kalt war, wenn ne Katze es im Freien trinkt.

Malzpaste mag z.B. keine meiner 5 Katzen, sondern sie bekommen öfter mal ein Stückchen Butter als Leckerli, oder Lachsöl aus der Tierhandlung hin und wieder übers Fressen. Seit meine Katzen das öfter bekommen, husten meine Freigänger meist nur, nachdem sie Gras gefressen haben, aber das wird dann auch erbrochen.

Wenn das Husten nicht vermehrt oder täglich auftritt, ist das normal und das machen alle Katzen.

"heucheln" (also "tun als ob") können tiere nur im ausnahmefall. du meinst vermutlich "hecheln", also luftholen und ausatmen mit höherer geschwindigkeit als sonst. da sich katzen ja häufig ausgiebig putzen, gelangen viele haare in den magen, der die aber nicht verdauen kann. das führt in gewissen abständen dazu, dass dieses zeug vermengt mit nahrungsresten und speichel wieder "ausgewürgt" und ausgespuckt werden muß. das hört sich für den nicht erfahrenen katzenliebhaber erstmal ziemlich furchterregend an, ist aber KEIN grund zur besorgnis: das kann das tier von ganz alleine regeln.

ich weis gar nicht wie es beschreiben soll es ist eher eine art husten. Hecheln ist es auf gar keinen fall und sie spuckt auch nix aus. Ich habe gelesen das so was auf asthma anspricht bei katzen kann das wikrlich sein?

Es kann Asthma sein, kommt aber recht selten bei Katzen vor - viel wahrscheinlicher ist ein Herzfehler (bei 2jährigen Jungtieren vermutlich angeboren).

Tier-Kliniken können oft gründlicher untersuchen.

Bitte mach vom Husten ein Video mit dem Handy und zeige es dem Tierarzt, dann kann er die Symptome besser beurteilen.

LG DaRi

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"