Was ist der Unterschied zwischen Hunde- und Katzenfutter?

Jedes mal, wenn ich meiner Katze ihr Katzenfutter gebe (Nass), und danach dem Hund sein Hundefutter gebe (auch Nass) rennt sie direkt aus der Küche und geht ins Wohnzimmer zum Hundefutter, frisst dort ein bisschen und ist dann satt. Der Hund ist dann natürlich sein Futter zu Ende und dass von der Katze. Beim Trockenfutter ist es das gleiche. Ihres rührt sie nicht an, aber die großen Brocken vom Hund frisst sie... was ist da los ? xD

6 Antworten

Beide Rassen brauchen unterschiedliche Mineralien. Wenn mal ein Hund Katzenfutter frisst bzw. umgekehrt, ist das nicht schlimm, aber man darf es nicht dauerhaft geben, da die Tiere sonst unterversorgt sind.

Fleisch ist Fleisch ob vom Kalb oder Sau.Einfach auf der Pakung sehen das kein Fisch drin ist wenn es für ein Hund ist

wieso darf ein hund kein fisch? ist doch bullshit im besten hunde futter (nass) ist fisch drinn.

Es geht nicht ums Fleisch-da dürfen Hunde und Katzen das gleiche haben. Die Zusätze sind das Entscheidene!! Katzen brauchen beispielsweise Taurin, das ist im Hundefutter nicht enthalten! Und Hunde dürfen auch Fisch-bekommen unsere einmal im Monat auch!

Völlig richtig TygerLylly! Katzen sind Canivoren und benötigen mehr Proteine als ein Hund. Eine Katze bezieht ihre Energie allein aus den Proteinen, tierische selbstverständlich!! Aber wir werfen den Katzen Billigfutter mit einem hohen Kohlehydratanteil vor die Zähne und wundern uns dann wenn es ihr nicht gut geht.

Achte darauf, dass sie nicht das andere Futter fressen. Wenn sie mal "klauen" gehen ist das nicht tragisch, auf Dauer kann es aber zu Mangelerscheinungen kommen. Oder einen Überschuss, was meistens noch gravierender ist. Hunde sollten beispielsweise wegen dem Taurinzusatz kein Katzenfutter fressen. Hunde produzieren selber Taurin, bei Katzen muss es über das Futter aufgenommen werden. Frisst die Katze nur Hundefutter, fehlt ihr das Taurin!

Das ist der Futterneid.Das ist aber nicht gut ,die Inhaltstoffe sind unterschiedlich.mal ein bisschen ist nicht schlimm aber Dauernd sollte es nicht sein.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"