Dürfen Katzen Schokolade essen, ist das gefährlich?

Warum vertragen Hunde Schokolade nicht? Und dürfen Katzen Schokolade essen?

10 Antworten

Katzen kannst du mit Schokolade umbringen, denn die ist für die Tiere tödlich giftig! Schokolade enthält Theobromin, was der Körper von Katze und Hund nicht abbauen kann. Je dunkler die Schoko, desto giftiger. Eine kleine Menge reicht schon aus, um so ein Tier zu vergiften. Also gib deinem Hund und deiner Katze bloß keine Schokolade.

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

Die vertragen das beide nicht. Das liegt, wie Nachtwesen schon sagte, am Theobromin.

Das ist ein koffeinähnlicher Stoff, der zu Herzversagen führen kann, weil die Tiere ihn nicht schnell genug abbauen können. Kaffee ist demnach also auch giftig für Hunde und Katzen.

Kommt aufs Gewicht des Tieres und die Menge an. Ein zierlicher Dackel kann von einer 1/2 Tafel dunkler Schokolade schon eingehen.

Für Hunde, genauso wie für Katzen ist Schokolade Gift, denn Schokolade enthält einen Stoff, den weder Hunde noch Katzen abbauen können. Also sieh besser zu, dass weder Dein Hund, noch Deine Katze an Deine Schokolade kann.

Allerdings gibt es als Hundeleckerlis Schokoladedrops und für Katzen Schokolademäuse, die meine Katzen gerne mögen, allerdings ohne diesen Stoff sind.

.

Weitere Katzenfragen zu "Wissensfragen"