Tierpsychologie: Gibt es eine biologische Uhr bei Katzen und Hunden?

Hi mich würde interessieren ob Hunde Oder Katzen usw im Alter immernoch viele Babys bekommen oder werden es im Alter weniger oder gar keine ? Kann die biologische uhr bei Tieren ablaufen?

4 Antworten

Wild lebende Tiere leben nur so lange, wie sie fortpflanzungsfähig sind. Danach werden sie für die Arterhaltung nicht mehr gebraucht. Sie werden zu schwach um sich selbst zu ernähren. Haustiere leben, genau wie der Mensch, nur deshalb länger, weil sie von anderen mit Nahrung versorgt werden, und weil sie bei Krankheiten Medikamente bekommen. Ohne beides würden wir noch heute so früh sterben wie die Menschen in früheren Zeiten. 

Wenn die biologische Uhr eines Lebewesens abgelaufen ist, sterben sie.

Ich denke mal, dass Katzen und Hunde mit der Zeit merklich schwächer werden, wenn sie bei jeder Rolligkeit/Trächtigkeit Babies bekommen und auch die Babies werden mit der Zeit schwächer oder kommen krank auf die Welt. 

Das konnte ich bei einer meiner Strassenkatzenmütter feststellen. Diese Katze brachte ihre 2 Babies mit, die etwa 4 Wochen alt waren und hat dann in meinem Hof nochmal 2 tote Babies geboren. Die Mutterkatze, sowie ihre beiden zuerst geborenen Babies leben in meinem Hof, aber alle 3 Katzen sind nicht so 100% gesund und deutlich kleiner und schwächer als meine ältere Katzenfamilie, obwohl alle das Gleiche Fressen bekommen.

Ich weiss nur das dir jeder gute Tierarzt ab einem gewissen alter des Tieres je nach demob Hund, Katze oder Maus, davon abrät da es zu Gesundheitlichen problemen führen kann.

Weitere Katzenfragen zu "Wissensfragen"