Was kann ich bei Tierquälerei tun?

Unsere Nachbarin hat vor ca. 8-9 Wochen Katzenbabys gekriegt von ihrer Katze. Gut mittlerweile sind es Katzenkinder, sie hat mir auch eins geschenkt schön & gut. Aber ich und meine Mutter bekommen immer wieder mit wie sie die Katzenkinder misshandelt und ärgert aus Langeweile. Letztens hat sie einfach welche aus dem Fenster geworfen und hat gerufen: Jetzt reichts mir mit euch!

Oder letztens hab ich gesehen dass der Mann von ihr die Mutterkatze volle Wucht getreten und verjagt hat, als er von der Arbeit kam. Leute aus unserem Dorf erzählen sogar dass die liebe Nachbarsfrau etwas chaotische Verhältnisse hat und die Tiere nicht richtig hält. Kann ich von mir auch selber behaupten, da in ihren Hause ein ziemliches Durcheinander herrscht. Aber sie erzählen, dass sie die kleinen Katzenkinder in ihre Boxen einsperrt und durch die Gegend schleudert.

Ich bekomme dabei ein richtiges mulmiges Gefühl und habe Angst um die kleinen süßen Katzenkinder, dass sie gequält werden. Ich habe mich sowieso gewundert über mein Katzenkind. Dass es so abgemagert ist und so ängstlich ist für einen Kater.

Naja auf jeden Fall geht das so schon seit Wochen und höre auch immer schreckliche Geräusche wie sie den Tieren wehtut. Nur leider kann ich nichts machen und meine Mutter sagt, sie will kein Stress mit der Nachbarsfrau, da wir schon mal in einem riesen Konflikt waren der mit Gerichte und Polizei endete. Und die Leute in unserer Straße machen auch nichts nur darüber reden :(

6 Antworten

Geh am besten selber zur polizei und sag den das das kostet nichts und vielleicht schauen die da mal vorbei außerdem weiß ja niemand was davon wenn du allein dort hin gehst ergo deine muter bekommt kein stress du tust auf ahnungslos und was doll dir als kind schon passieren immerhin setzt du dich für tiere ein was schon mal sehr gut ist darf ich fragen wie alt du bist? :) weil viele einfach wegschauen

Bonito, ruf den Tierschutzverein an. Du brauchst deinen Namen nicht zu nennen. Aber die kümmern sich um alles, besuchen die Nachbarin.

Die Geschichte nehme ich Dir nicht ganz ab. Denn die Katze, die bei solchen Verhältnissen nicht von alleine auszieht, ist wohl noch nicht geboren.

Du kannst übrigens der Nachbarin anbieten, die Katzen alle zu übernehmen.

Es ist vielleicht eine Hauskatze, die nicht raus kann.

"Letzens hat sie einfach welche aus dem Fenster geworfen "

Weitere Katzenfragen zu "Tierrecht"