Katze für Allergiker, 300€, welche Rasse?

Hallo,
ich weiß, dass es eine Katzenart gibt, die speziell für Allergiker gezüchtet wurde. Die hat mit über 300€ auch ihren Preis.
Meine Frage ist, wie diese Rasse heißt? Kann mir da jemand weiter helfen?
Danke schonmal im Voraus 🤗

9 Antworten

Hallo Kilou,

es ist mit Studien belegt worden, dass ca. 90% der Allergiker nicht auf den Speichel oder die Haare der Haustiere reagieren, sondern auf ein bestimmtes Allerge, das im Talg der Tiere enthalten ist.
Die Talgdrüsen produzieren Fett an der Haarwurzel, das sich logischerweise auf den Haaren verteilt und schwupps: So entsteht der Mythos, dass man auf die Haare allergisch reagiert. Ist allerdings nur bedingt der Fall.

Zu deiner Frage, wegen der hypoallergenen Katze:
Es gibt angeblich Katzenrassen, die für Allergiker "besser verträglich" sein sollen, die sogenannten hypoallergenen Rassen. Allerdings gleich vorweg: Das ist mit Vorsicht zu bewerten.

Diese Rassen produzieren idR weniger des Allergens (Protein Fel d 1). Also kann es sein, dass man nicht so stark oder gar nicht reagiert. Eine Garantie gibt es dafür allerdings nicht. Manchmal kommt es auch vor, dass Katzen mit einer Art Gendefekt zur Welt kommen und daher sehr wenig Protein Fel d 1 produzieren – ich meine, dass man auch nur durch einen solchen Zufall überhaupt darauf gekommen ist, solche Katzen speziell züchten zu wollen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn du allergisch bist, dann muss auf jeden Fall vor der Anschaffung ein Allergietest her, im Idealfall mit Proben der Katze, die du zu dir nehmen würdest. Das wäre aus meiner Sicht der einzige relativ sichere Weg, um rauszufinden, ob das Tier dauerhaft bei euch leben kann.

Es ist niemandem geholfen, wenn ohne Rücksprache mit einem Arzt, trotz Allergie, ein Tier angeschafft wird. Du kannst dadurch dauerhafte gesundheitliche Probleme davontragen, wie beispielsweise Asthma. Das geht dann auch nicht mehr weg, selbst wenn im schlimmsten Fall die Katze wieder ausziehen müsste.

LG, Laura

Meine Frage war wie diese Rasse heißt bzw anders interpretiert ob es solche gibt.

Nirgends steht, dass ich mir eine anschaffen möchte.

Viel zu viel Text als Antwort für etwas was nicht gefragt war...

Dann lerne Fragen zu stellen!

Komisch das alle gleich antworten...wir sind wohl alle zu hohl, was?!

Unverschämt andere so anzumachen, die sich Zeit für so einen wie dich nehmen!

Schäm dich, Lo****

Vermutlich meinst du die Bengal Katzen. Das Märchen der hypoallergenen Bengal Katze hält sich nämlich recht hartnäckig.

Sorry für die "lange" Antwort, die deiner Meinung nach an deiner Frage vorbeiging – wir sind hier alle nur unterwegs, um zu helfen.

Frage das nächste Mal einfach spezifischer, dann muss niemand seine Zeit mit Antworten verschwenden, die du gar nicht hören wolltest.

Wenn man in guggel "Katze Allergie Zucht" eingibt erhält man alle Antworten auf deine Frage.

Wenn man aber weiß, was eine Katzenhaarallergie ist, dann weiß man auch , daß die ganze Geschichte unglaubhaft ist.

Katzenhaarallergie ist keine Allergie auf Haare sondern auf Eiweiße die die Katze absondert. Vor allem Duch dauerndes Lecken des Felles werden diese Eiweiße aufgetragen und verteilen sich dann bei Bewegung, Streicheln, Berührungskontakte in der gesamten Wohnung.

Ich bezweifele, daß dieser Weg bei einer Sibirischen Katze irgendwie untergrochen wird. Die Behauptung ist, daß diese Protein in dem Speichel in geringeren Mengen vorkommen. Aber belegt ist das wohl noch nicht. Und "weniger" dürfte bei einem Allergiker wohl nicht ausreichen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"