Welche große Hauskatze passt zu mir?

Hallo ihr Lieben, Ich suche seit einiger Zeit eine passende Katze für mich. Ich möchte auf jeden Fall eine Hauskatze, also eine Katze, die nicht raus geht. Ich weiß, dass diese Katzen verhältnismäßig teuer sind, suche aber eine relativ günstige. Außerdem sollte die Rasse leicht erziehbar sein, da ich noch nie eine Katze hatte. Kuschelfreudig, eher nicht so rumtobend, also eher ruhig und leise wäre mir auch sehr lieb, eben eine Kuschelkatze fände ich toll. Dazu passend fände ich natürlich ein weiches Fell super. Anhänglich kann sie gerne sein, ich bin viel Zuhause, habe also viel Zeit für sie. Dass die Katze relativ groß ist, ist für mich auch wichtig. Wenn ihr vllt Katzenrassen kennt auf die diese Beschreibung einigermaßen passt würde ich mich freuen, wenn ich mir diese Rassen nennen könntet! Dankeschön schonmal :)

10 Antworten

Kartäuser Katze. Meine hat ein super weiches Fell und ist ganz ruhig, macht nie krach, ist nicht Miau-Freudig und anhänglich. Wenn du sie bei einem guten Züchter holst (was ich unbedingt tun würde) kostet die so um die 600€ .

... dass deine Katze ruhig ist und nicht viel miaut liegt aber sicherlich nicht an der Rasse sondern an ihrem individuellen Charakter, der von Tier zu Tier unterschiedlich ist. Das sollte man der Fragestellerin besser deutlich machen, bei ihren (naiven) Vorstellungen....

Schon , aber es gibt Rassen, die sind Miaufreudiger als andere und die Kartäuser Katze gehört generell zu den ruhigeren Gesellen. Natürlich ist es von Katze zu Katze unterschiedlich, aber das wird auch einer unerfahrenen Person bewusst sein.

Das kommt gar nicht auf die Rasse an... Jeder ist anders, alle sind unterschiedlich, so ist das auch bei Katzen. Um Tierheim kannst du dir eine aussuchen, die zu dir passt. Nimm am besten eine alte, die ist dann auch nicht mehr so spielerisch und eher ruhig, wie du es meintest. Dabei tust du etwas Gutes. Was noch ein Punkt wäre: Ich finde es sowieso nicht schön, Katzen im Haus zu halten. Die meisten Tierheimkatzen werden es auch gewohnt sein, draußen zu sein und die solltest du auf keinen Fall einsperren. Wenn deine Katze dann auch nur drinnen ist, hat sie natürlich auch keinen Kontakt zu anderen Katzen, weswegen es gut wäre, 2 zu kaufen die sich verstehen. Also am einfachsten wäre es wirklich, du kauft EINEN Freigänger, gewährst ihm oder ihr Freigang... Dann hast du eine "größere Auswahl" und musst nur EINE kaufen und musst auch kein schlechtes Gewissen haben (wenn du es hast) von wegen Katze keine Freiheit gewähren. Die wird natürlich auch zum schmusen rein kommen, keine Angst, dafür bleibt euch schon noch genug Zeit ;) Aber sie sollte halt auch ein Katzenleben führen können mit frische Luft schnuppern, über den Rasen tapern und Mäuse jagen mit allem drum und dran sonst ist es keine Katze. Wenn du etwas nur zum schmusen und kuscheln haben willst ist es dir egal ist (ich unterstelle es dir nicht), wie es sich fühlt, dann ist ein Teddy-Bär die bessere Wahl. Die Katze möchte und liebt Freiheit und das solltest du ihr nicht verwähren. Ich hoffe ich ahne nicht allzu sehr "geschimpft" und konnte dir helfen. Ich hoffe du und deine zukünftige Katze profitiert davon und werdet glücklich miteinander :) ;) LG Unicorn200

Ps.: Katzen kann man nicht erziehen. Altes Sprichwort und da ist was wahres dran ;)

Keine, denn eine Katze, die allen Deinen komischen Wünschen entspricht, gibt es nun mal einfach nicht.

Du solltest Dich erst mal genau über Katzen informieren, will heissen, dass Du alles liest, was Du so über Katzen im Internet finden kannst.

Wenn Du dann über alles bestens informiert bist, wirst Du merken, dass die Haltung einer Katze doch nicht sooo einfach ist, wie man es sich vorstellt, denn Katzen sind stolze unabhängige und soziale Tiere. Aus dem Grund sollten Katzen immer mindestens paarweise gehalten werden, vor allem, wenn sie keinen Freigang bekommen. Lies Dich mal so durchs Netz und Du wirst merken, dass es keine Katze gibt, die allen Deinen Wünschen entspricht.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"