Soll ich 2 Katzen nach dem Tod des Katers zu mir nehmen?

Nun sind ein paar Tage vergangen, seit mein 3-jähriger Kater in Folge einer Blutanämie gestorben ist. Ich trauer immer noch, jede Nacht und jeden Morgen, in jedem Zimmer ohne seine Gegenwart, ohne Liebe, ohne Zuneigung, ohne etwas Warmes & Schnurrendes, was in meinen Armen einschläft und mich weckt...

Meine Mutter und ich haben uns darüber unterhalten, wie es jetzt weitergehen soll, da ich ihr unmittelbar nach dem Vorfall gesagt hatte, dass ich nicht Leben kann ohne einem Tier Liebe schenken zu können und das Dreifache zu erhalten.Wer Haustiere hat, weiß sicherlich, wovon ich spreche und was ich meine.

Sie hat mir gesagt, dass sie sich erstmal die Trauer gönnen möchte und dass sie es mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren kann, ein neues Baby gleichviel zu lieben.

Ich habe ihr daraufhin gesagt, dass es "[...]niemals Ersatz geben kann und wird, denn die erste Liebe bleibt immer und ewig in Erinnerung und nichts kann sie ersetzen. Wir werden ihm damit kein Unrecht tun, wenn wir ein neues Baby gleichviel lieben...Es gibt soviele Babys, die uns so dankbar wären, wenn wir auch Ihnen ein traumhaftes Leben bei uns bieten würden...Wenn Du dir zu 100% sicher bist, dass es nicht klappen wird, habe ich einen Vorschlag...Wir holen uns 2..."

Ich möchte nun von denjenigen, die 2 Katzen von klein auf großgezogen haben, wissen, wo Vor -und Nachteile liegen.

Liege ich falsch, wenn ich denke, dass sie vielleicht garnicht so viel Liebe von Menschen brauchen? Natürlich kommt es auf die Erziehung und den Charakter an...

Bitte schreibt all eure Erfahrungen und Tipps für mich, ich wäre euch sehr dankbar dafür !

6 Antworten

Kitten sollten immer nur zu zweit geholt werden, Einzelhaltung ist f√ľr Kitten ganz schlimm :-(

Eine seri√∂ses Tierheim oder Z√ľchter w√ľrde Dir deshalb niemals ein Kitten in Einzelhaltung geben.

Ich habe auch zwei Katzen, beide sind inzwischen auch Freigänger, aber trotzdem super anhänglich und schmusig. Es ist es auch immer toll zu sehen, wei die beiden miteinander spielen, sich gegenseitig putzen usw. Das kann kein Mensch ersetzen.

LG

2 ! Auf jeden fall und immer immer wieder! Das was die sich gegenseitig geben können wir Menschen einfach nicht! Ich liebe meinen Kater über alkes und er ist ein Schmuser schlechthin, aber ich möchte nicht den Anblick missen wenn er mit meiner Katze zusammen liegt und sie sich zb gegenseitig ablecken, putzen, spielen etc... Und keine Sorge, du bekommst ja auch eine doppelte Portion Schmuser ;-) ! Aber nachts zb schläfst du nunmal, da sind die zwei füreinander da! Nimm 2! Du wirst das nicht bereuen! Und für deine Mama googel mal "Testament einer Katze" vielleicht hilft ihr das!

Ich hab mir nach dem Tod meines Katers (er wurde 18Jahre alt) 2 Wochen danach einen Babymiez geholt. Er war allein nicht glücklich. Hab mir dann ein paar Monate später noch einen Kater zugelegt. Mittlerweile trollen sie schon zu dritt hier rum. Ein Maine Coon...war schon immer mein Wunsch. ^^

Es war nie ein Ersatz gewesen. Katzen sind ja sehr unterschiedlich vom Charakter. Man kann sie kaum miteinander vergleichen.

Alle 3 sind sehr anhänglich und wollen ständig mit mir schmusen. Egal wo ich hingeh, ich hab immer mindestens einen an den Hacken. ^^

Ich seh aber auch wie gut sie einander tun! Wenn sie sich gegenseitig neue Frisuren lecken, sich Spasskloppen, sich gegenseitig beobachten und sofort nachsehen mit was der andere da grad spielt, die Laminatrutschwettbewerbe (wer kann am besten vor der Kurve abbremsen^^) ...es ist herrlich sowas zu beobachten!

Erziehung haha.....hab seit 40 Jahren Katzen...kehr ihnen den Rücken und sie machens trotzdem! :)

Wenn sie sich gegenseitig neue Frisuren lecken, sich Spasskloppen, sich gegenseitig beobachten und sofort nachsehen mit was der andere da grad spielt, die Laminatrutschwettbewerbe (wer kann am besten vor der Kurve abbremsen^^) ...es ist herrlich sowas zu beobachten!>

Wie s√ľ√ü! :-) Das kenne ich von meinen Katzen auch, es gibt kaum was Sch√∂neres :-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"