Verdient man mehr als Hundeflüsterin oder als Katzenzüchterin?

Verdient man eher mehr als Hundeflüsterin oder als Katzenzüchterin?

7 Antworten

Ich denke mal, dass zwischen diesen beiden ein ziemlicher Unterschied ist, aber beides sollte eher aus Liebe zum Tier erfolgen und nicht um Kohle zu machen. Ne goldene Nase verdienen kannst Du mit beidem nur, wenn Du sehr gut bist, was ich stark bezweifle.

Als Hundeflüsterer brauchst Du mal sicher eine Begabung, ebenfalls als Hundetrainer. Du musst die Tiere kennen, ihre Körpersprache, Kommunikation und Verhalten unterscheiden können und ebenso die Vorzüge und evtl. Nachteile der einzelnen Hunderassen wissen.

Da es Katzen aller Rassen, Schattierungen und Altersklassen bereits wie Sand am Meer gibt, denke ich nicht, dass das ein lohnendes Geschäft ist. Auch hier brauchst Du Kenntnis, nicht nur Deiner Tiere, sondern der Katzen im Allgemeinen.

Dass Du weder von Hund, noch von Katze viel Ahnung hast, bezweifle ich, denn sonst müsste man nicht solche Fragen stellen.

eig wars nicht wirklich ernst gemeint also bezweifle nicht alles, das ist ein bisschen peinlich (nicht für mich) !! ^^ ich kann halt einfach gut mit tieren umgehen ^^

xD aber danke ^^

Gut mit Tieren umgehen kann ich auch und das ist die beste Voraussetzung, um selber Haustiere zu halten, aber nicht wegen dem Geld, sondern weil man seine Tiere einfach liebt und manchmal auch sehr viel Geduld mit ihnen haben muss.

aha ook^^

Das musst du selbst ausprobieren, denn ich kenne keinen, der mit dem einen oder dem anderen seinen Lebensunterhalt bestreiten könnte. Wenn überhaupt, ist sowohl das eine, als auch das andere bestenfalls ein Zuverdienst von Taschengeld, der sehr davon abhängt, wie gut oder wie bekannt man ist. und in beiden Fällen sind zunächst mal hohe Investitionen an eit, Fachwissen und Geld erforderlich, ehe man überhaupt auch nur eine Puseratze damit verdienen kann.

vollzeit-tiertrainer gibt es schon. man muss aber sehr gut sein, um damit sein geld zu verdienen. was ist denn eine puseratze???

Ähem.... jetzt muss ich mit der Wahrheit rausrücken: Was eine Puseratze GENAU ist, weiß ich garnicht. Das Wort verwende ich immer immer als Sinnbild für "das kleinste bisschen Geld, das es gibt.", weil ich das so kennen gelernt habe. schäm hoffentlich gibt es jetzt nicht irgendwo auf der Welt echte Puseratzen, die sich deswegen nun diskriminiert fühlen..... grübel

Solche Leute kenn ich schon. Wobei ich 60€/Stunde für ein Erziehungstraining mehr als übertrieben finde...

na ja, willst du etwas davon machen ?! Ich weiß nicht, ob man mit dem einen noch mit anderen viel Geld bekommt, aber mein Rat wäre der, beides nicht zu machen ... warum nicht Therapeut für kranke Tiere ? Katzen gibt es schon so viele, es sitzen genügend Mietzen in Tierheimen, werden ausgesetzt oder umgebracht, weil niemand sie haben will. Gut Rassekatzen sind schön, aber auch bei nicht fachkundiger Züchtung anfällig für Krankenheiten... Ich bin z.B. sehr angetan von dem "Knochenbrecher" Tamme Hanken (weiß nicht wie man den schreibt) aus Ostfriesland.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"