Katze säugt Große noch während der neuen Trächtigkeit. Ist das gut?

Hey hab mal eine Frage ist es normal das eine schon wieder schwangere Katze eine 1 jahre alte Katze (ihre Tochter) an die Milch gefüllten Zitzen lässt? Ich und meine mutter machen uns irgend wie sorgen das sie die ganze milch für die kleine kitten weg saugt wenn sie kommen :/ !

Bitte antwortet schnell. Danke im vorraus :)

6 Antworten

Da die Kätzchen offenbar noch nicht auf der Welt sind, kann die 1jährige denen auch nicht weg süffeln.

Wenn die Kleinen da sind, ändert sich das schon . Vermutlich sind die Zitzen schon gut gefüllt, und für die werdende Mutter ist das eine Erleichterung.

Macht sie das nach der Geburt weiter, sollte man sie schon trennen.

leider berechtigt. eine erwachsene katze kann milch in mengen trinken dass mutti mit etwas pech mit dem nachproduzieren nciht mehr nachkommt und evtl für den nachwuchs ncihts übrig bleibt

trenne sie auf jeden fall zur geburt damit die tochter da nicht rumflitscht und ärger macht und damit die erstlingsmilch, das colostrum, definitiv in den kindern landet. darin befindet sich ein boost fürs immunsystem für die kleinen und dass sie ihn bekommen ist sehr wichtig

danach sind die gewichtstabellen wichtig. die kleinen müssen täglich gewogen werden. stimmen die gewichtszunahmen (so im bereich 10g/tag) bekommen sie genug milch und aus sicht der kinder ist alles gut. stimmen die zunahmen nicht hat die einjährige pech. dann muss verhindert werden dass sie milch trinkt und das wird nur gehen indem man sie trennt und nur unter aufsicht zusammenlässt

für die mutter ist es ne doppeltbelastung. sie muss unmengen milch produzieren. achtet darauf dass sie soviel nassfutter fressen kann wie sie will, sie braucht riesenmengen. und unter diesen bedingungen sollte sie keine neue trächtigkeit ausstehen müssen, das kostet zu viele kräfte

die kleinen müssen täglich gewogen werden

Nee, müssen sie nicht. Während der ersten 2 oder 3 Wochen sollten man die GANZ in Ruhe lassen.

nur wenn die mutter da empfindlich reagiert und die kleinen beschützt oder verschleppt. wenn sie das vertrauen hat den menschen ranzulassen definitiv wiegen. das gewicht ist die erste und oft einzine methode frühzeitig zu merken dass was nicht stimmt.

beispielsweise ein kitten mit gaumenspalte sieht ohne wiegen einem grausigen tod entgegen. auch falls mama nicht genug milch hat merkt man das als erstes an nicht stimmigen zunahmen

o.O meinst du, die hat ein Milch-Lager, in dem die ganze Milch für die ganze Still-Zeit ist? Die produziert die schon wieder nach.

Nicht böse gemeint, aber du scheinst vom "züchten" nicht so viel Ahnung zu haben, wieso lässt du die Katze nicht kastrieren? Es gibt schon so viele ungewollte Katzenbabys auf dieser Welt :/

Die katzen sind nicht von uns passen zurzeit nur paar monate auf die auf wir sind nicht die halter :(


Achso ok. Dann würd ich dem Halter trotzdem dringendst eine Kastration empfehlen. Katzen haben weder am Zeugungsakt, noch am "groß ziehen" der Babys Spaß. Katzenbabys sind nur für die Menschen was tolles, die aber auch jede Menge arbeit dann haben.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"