Katze aus Tierheim: Welche Vorbereitungen treffen?

Hallöchen, nach langem hin und her überlegen steht endlich fest, dass wir eine Katze (oder einen Kater) kriegen. Nach noch längerem Überlegen beschlossen wir, dass es eine aus dem Tierheim wird. :)

Jetzt zu meiner Frage: Was für Vorbereitungen müssen getroffen werden? Was muss alles vorher besorgt werden? Und wenn die Katze erst mal da ist, wie mache ich ihr das eingewöhnen einfacher? Hat jemand Erfahrungen mit Tierheimkatzen gemacht?

Danke im vorraus. :)

8 Antworten

Im Lauf der Jahre 5 Katzen aus dem Tierheim ...

Der erste Tipp: Nimm 2 ....

... sonst Grundausstattung:

  • Transportkorb
  • Katzenklo und Streu, am besten Klumpstreu
  • Futter ... für den Anfang am besten eines, was er/sie schon kennt/kennen ... später etwas mit möglichst wenig Getreide und Abfall
  • Wassernapf, evtl. Trinkbrunnen
  • Kratzbaum
  • Spielzeug
  • Schlafplatz

Eingewöhnen machen sie schon selbst, öffne alle Zimmertüren und je nach Temperament wird sie früher oder später auf Erkundungstour gehen.

Ja, 2 Katzen sind IMMER die bessere Wahl....dann haben sie einen Kumpel zum Toben und spielen..oder kuscheln... kann ja nicht jeder 6 Fellnasen haben..

Also, später werden wir auf jeden Fall 2 Katzen haben :) Wir leben halt mit der Familie meines Bruders in nem großen Haus, und sie möchten halt auch in nicht allzu ferner Zukunft ne Katze haben.. Aber das ist dann halt deren entscheidung, welche sie nehmen usw. Und mehr als zwei Katzen wollen wir nicht, vorallem da unser Grundstück eh schon von fast allen Katzen in der Umgebung als Spielplatz benutzt wird. :D

Okay, ansonsten hab ich alles.. Danke für die Tipps. :)

hol futter und wasernapf toilette ohne deckel kratzbäumchen bürste wenn nötig spielzeug und natürlich katzenstreu und futter.

am besten sorgst du dafür das ruhe im haus ist und lässt die katze einfach mal in der wohnung herumstöbern. wenn sie sich stressig zeigt tu rescue tropfen ins wasser (natürliches mittel um katzen/hunde etwas zu eruhigen. besteht aus bachblüten)warte bis die katze von selber auf dich zukommt. dauert vielleicht etwas aber lieber so als wenn du sie zwingst. meine beiden tierheimkatzen haben sich nach 2 wochen super eingelebt toben rum und stellen allen möglichen blödsinn an :D

bitte achte darauf dass du keine giftigen pflanzen rumstehen hast.

lg cat

Oh, das ist sehr schön, daß Ihr Euch ein Tier aus dem Tierheim holen wollt! Das find ich ganz toll!!! Tja, was braucht Ihr? Einen Kratzbaum, mitsamt Liegefläche, ein Katzenklo plus Streu (falls sie nicht raus soll, und das sollte sie ja die erste Zeit sowieso nicht), einen Wassernapf, einen fürs Fressen. Nach dem Inhalt fürs Klo und Freßnapf erkundigt Euch auf alle Fälle beim Tierheim, da können Katzen sehr eigen sein. Ich würde den Neuankömmling zu Hause erstmal für ein paar Stunden in Ruhe lassen!(Haus-und Gartentür ZU!!!!) Unter gewisser Beobachtung natürlich, damit sie sich ein bißchen zurecht findet. Stellt ihr Wasser und Fressen hin und benehmt Euch normal. Ich denke, sie kommt dann nach einiger Zeit von selbst zu Euch. Ich wünsch Euch ganz viel Glück!!!

die katze bruacht 3(!) wochen zeit zur gewoehnung an die neue umgebung- solange mussen tueren und fesnter nach aussen dicht sein!

Naja, unser Müter war vom ersten Tag an draußen, sie hat alles als Baby erkundet und ging nie weit vom Haus weg. Inzwischen ist sie fast 6 Jahre, hat nie ein Katzenklo benutzt, kloppt sich mit anderen Katzen und ihr gehts super! Wir wohnen aber auch sehr ruhig, und es gibt keine Familie OHNE Tier. Dadurch wird sehr viel Rücksicht genommen !z.B. Autos!).

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubeh├Âr"