Meine Katze hat keine Scheu vor Menschen!

Hallo,

kann man einer Katze Scheu vor fremden Dingen und Menschen antrainieren? Unsere Katze (6 Monate alt) war von jeher zutraulich und verschmust. Sie hatte noch nie Scheu vor Menschen, auch nicht vor fremden Personen. Natürlich ist sie noch sehr verspielt und lässt sich leicht anlocken. Aber sie geht auch bei den Nachbarn in den Häusern ein und aus, bedient sich dort an den Katzennäpfen und lässt sich von jedem auf den Arm nehmen. Wird sie dann gestreichelt, schnurrt sie wie ein Weltmeister und fühlt sich sichtlich wohl. Dass sie bei den Nachbarn ein und aus geht, finde ich jetzt noch nicht so schlimm, weil man sie dort kennt und auch gut behandelt. Aber neulich ist sie auch in ein vor dem Haus parkendes Auto gesprungen, als die Frau ausgestiegen ist. Zum Glück hat es die Frau bemerkt, aber nächstes Mal haben wir vielleicht nicht so viel GlückÔÇŽ.

Was kann ich tun, damit unsere Katze mehr Respekt vor Fremden bekommt oder kommt das mit der Zeit bzw. zunehmendem Alter noch? Sie ist eigentlich schon seit einigen Wochen eine Freigängerin und liebt es, draußen herum zu streunen. Aber ich mag sie jetzt gar nicht mehr unbeaufsichtigt raus lassen, nachdem das mit dem Auto warÔÇŽ.

Für Tipps wäre ich sehr sehr dankbar!!! LG, Alex

10 Antworten

Meinerseits würde keineswegs versucht, die Katze von Unbekannten absichtlich verschrecken zu lassen, um somit Angst zu generieren. Stattdessen sind, die aus der Zutraulichkeit heraus in Frage kommenden Risiken hinzunehmen. Dass tatsächlich etwas passiert, ist immer noch unwahrscheinlich. Der Katze geht es ohne Angst vermutlich besonders gut! Dafür lebt sie eben ein wenig gefährlicher.

ich kann mir nicht vorstellen das man da was ändern kann. die ist halt neugierig, ist ja auch noch jung.

wie siehts denn aus mit kastration? grade in dem alter und als freigängerin. einige katzen werden dadurch ruhiger, vielleicht wird sie dann nicht mehr so neugierig überall hineinspringen. manche katzen verändern sich, manche bleiben wie immer. unsere kater wurden ruhiger aber mutiger und gingen größere runden. unsere katze wurde vorsichtiger und bleibt nur im garten, dafür ist sie sehr anhänglich geworden.

Kastriert wird sie in 4 Wochen, der Termin steht schon. Ich erhoffe mir auch, dass sie dadurch evtl. weniger stromert und mehr ums Haus herum bleibt. Und vielleicht gibt es sich mit dem Alter auch etwas, wenn der Spieltrieb und die Neugier nachlassen. LG, Alex

Eine/n StreunerIn kann man nicht zügeln, wenn sie so Kontaktfreudig ist, dann wird sie auch im falle ihres verschwindens, wieder ein Zuhause finden.

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"