Meine Katze hat Angst vor benutzten Taschentüchern - Wieso?

hallo! ich bin momentan fleißig am nase putzen weil ich mir mal wieder eine erkältung eingefangen habe. heute ist mir aufgefallen, dass mich meine katze immer ganz erschreckt mit großen augen ansieht wenn ich mir die nase putze und dass sie sogar wegläuft, wenn ihr so ein benutzes taschentuch zu nahe kommt. hab bisher in keinem forum einen beitrag zu diesem thema gefunden. vielleicht eine natürliche schutzfunktion gegen viren? ich weiß, ich überschätze gerne die fähigkeiten meiner katze:) wahrscheinlich stinken die taschentücher einfach, aber auf eure meinung wäre ich trotzdem gespannt. liebe grüße!

4 Antworten

Das Geräusch, daß das Schneuzen macht, gerade, wenn man Schnupfen hat, kommt das häufiger vor, erschreckt manche Katze, sie lieben meist die Ruhe, am meisten beim Fressen. Da Katzen aber auch sehr feine Nasen haben, hat so ein Taschentuch evtl. einen für sie unangenehmen Geruch und sie nehmen Reißaus. Da Katzen ein gutes Gedächtnis haben, tun sie das u.U. schon nur beim Anblick eines Taschentuchs.

Sie hat Angst vor der Schweinegrippe, weil sie noch nicht geimpft ist...;-)

:D stimmt, das wirds wohl sein^^ damit hast du dir auf jeden fall ein "hilfreich" verdient weil du mir geholfen hast, meine stimmung zu verbessern:)

...und Dir gute Besserung...♥

Zum einen hört sich Dein schnaufen wahrscheinlich für die Katze ein wenig nach "fauchen" an... Dazu kommt dann noch, das Du Ihr das dann im Taschentuch hinlegst, bei dem feinen Geruchssinn. - Als Katze wäre ich da auch weg !

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"