Ich habe Angst um meine frisch kastrierte Katze - sie hat ein silbernes Ding in der Nähe vom Hals?

Hallo, meine Katze wurde heute morgen kastriert und es geht ihr soweit auch wieder ganz gut, sie frisst, trinkt ein wenig und läuft halbwegs normal.

Mein einziges Problem ist, dass ich mir die Wunde vorhin mal angeguckt habe, da ist alles in Ordnung, aber dann habe ich oben in der Nähe vom Hals eine silbernes Ding, ähnelt einer Spange oder Klemme, gesehen. Jetzt weiß ich gar nicht, soll das dort bleiben oder haben die Ärzte da was vergessen? Hört sich vlt. doof an aber ich mach mir nur Sorgen ;) Hoffe ihr könnt mir helfen.

11 Antworten

Lass es vorläufig mal und frag morgen früh sofort Deinen Tierarzt. Solange Deine Katze wieder frisst und trinkt und annähernd wieder normal läuft, musst Du Dir nicht Sorgen machen, allerdings morgen früh sofort den Arzt mal anrufen.

Am Hals ist ja seltsam...

Hast du deine Katze vielleicht chippen lassen, und der Chip ist wieder rausgerutscht? Das ist bei meiner Katze auch passiert, aber noch direkt beim Tierarzt. - Ist das silberne Ding etwa so groß, wie ein Reiskorn? Dann ist es der Chip. Versuche es zu entfernen, und geh morgen nochmal zum Tierarzt, da der ja wieder rein muß. Ärgerlich, aber was hilfts...

Und auch sonst mußt du nochmal hingehen, denn etwas silbernes hat am Hals deiner Katze nichts verloren!!!

Vermutlich wurde die Wunde einfach nur zugeklammert, statt genäht. Ruf einfach morgen früh in der Praxis an.

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"