Meine Katze ist weggelaufen – habe ich Hoffnung sie zurückzubekommen?

Hallo,

Also, mir (oder eher meiner Mutter) ist etwas echt ärgerliches passiert. Und zwar haben wir seit letztem Samstag eine Katze. Sie ist zwei Jahre alt, aber total verspielt und kuschelt auch gerne, war von Anfang an zutraulich. Und heute Morgen ist sie weggelaufen...meine Mutter ist zur Arbeit gegangen und sie ist wohl irgendwie durch die Tür geschlüpft. 

Im Tierheim wurde uns allerdings gesagt, dass wir sie noch vier bis sechs Wochen drinnen behalten allen, weil sie sich sonst verlaufen kann........:/ Habe ich eine Chance sie wieder zu finden? Ich habe meine Umgebung schon ein bisschen abgesucht (obwohl es schwierig ist im Dunkeln) und ein paar Leckerlis hingelegt, außerdem vor die Haustür ihr Futter gestellt....kann ich noch was machen?:(

LG Blumenmaedchen:)

5 Antworten

Auweh... sie erkennt euer Heim noch nicht als Zuhause, das dauert wirklich einige Wochen. So findet sie auf keinen Fall nach Hause, versucht aber unter Umständen, an den alten Wohnort zurückzukehren.

Wende dich an die Tierärzte und Tierheime vor Ort, weil eine aufgefunden Katze oft dort auftaucht. Hänge Plakate auf und frage in der Nachbarschaft. Vielleicht habt ihr (und die arme, frierende und hungernde Katze) Glück.

Geh mal vor die Türe, rufe Deine Katze, klapper mit der Futter- oder Leckerlidose oder mach ein Geräusch, das der Katze vertraut ist. Das Futter vor der Haustüre würde ich wegnehmen, denn sonst frisst sie das und verschwindet wieder. Mach das aber bitte öfter als nur einmal und ich denke, dass Deine Katze dann wieder auftaucht.

Ich halte es für recht wahrcheinlich, dass sie wieder zurück kommt. Ich würde morgen oder spätestens übermorgen aber trotzdem Zettel in eurer Gegend aufhängen, dass ihr eure Katze vermisst. Und natürlich immer weiter suchen und rufen.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"