Katzen (Mutter und Tochter) plötzlich aggressiv zueinander?

Ich habe 2 Katzen bei mir im Haus. Tochter und Mutter (2 und 5 Jahre). Sie haben sich immer super verstanden, sich geliebt, sich gegenseitig Massagen gegeben usw.

Nachdem vor 3 Wochen ein Kater mit den beiden von der Straße aus durch die Haustüre mit ihnen geflirtet hat, hatten sie sich heftig gestritten und in der ganzen Wohnung Fell gelassen.

Dann war es für ein paar Tage aber wieder gut. 3,4 Tage später haben sie dann aber ohne den Einfluss dieses Katers wieder angefangen zu kämpfen mit heftigem Fauchen, fast Schreien und sehr aggressiv, bis sie sich blutig gebissen und gekratzt haben (nicht mehr Spiel)!

Nun halten wir die beiden schon seit 2 Wochen so getrennt, dass immer eine im Garten ist und die andere in der Wohnung; dann wird öfters am Tag gewechselt. Falls sie sich dann mal durch das Fenster zu sehen bekommen beginnt ein dämonisches Geschrei, das aussieht als wollten sie sich töten, was etwas mehr von der Mutter ausgeht. Heute, habe ich die beiden dabei unterbrochen und sie biss mich in meinen Fuß. Die beiden sind nicht mehr die gleichen und ich weiß nicht was ich tun soll =(? Waren zuvor die nettesten und süßesten Tiere die ich kenne.

Jemand einen Rat? (kann der Biss irgendwelche Krankheiten übertragen?)

3 Antworten

Gerade einen Katzenbiss sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen auch wenn er nicht gefährlich aussieht, denn Katzen haben viele Keime im Speichel, den sie beim Beissen mit ihren kleinen spitzen Zähnchen praktisch in die Wunde injizieren. Dadurch kommt es relativ häufig zu Entzündungen. Meine Tochter und ich wurden einmal beim einfangen einer Katze gebissen. Obwohl wir die Wunden sofort desinfiziert haben, war der Finger meiner Tochter nach einigen Stunden stark angeschwollen. Wir waren im Krankenhaus, aber auch die professionelle Wundversorgung half nichts. Am nächsten Tag musste sie operiert werden und lag eine Woche im Krankenhaus. Falls dein Fuß angeschwollen ist oder sehr schmerzt, würde ich es auf jedenfall im Krankenhaus anschauen lassen.

Ich bin von vielen Katzen umgeben und natürlich kommt es da auch mal zu Streitigkeiten zwischen Katzen, die sich normalerweise mögen. Deine Schilderung hört sich aber schon sehr heftig an. Solche Kämpfe habe ich bisher höchstens bei unkastrierten Kater, die um eine rollige Katze buhlen, erlebt. Da gibt es auch schon mal Schrammen ist aber auch meistens schnell wieder vergessen. Sind deine beiden kastriert? Wenn nicht und es sich nicht um Zuchtkatzen handelt würde ich dir dazu raten.

Also meine beiden Damen sind auch auf der einen seite total lieb zueinander und putzen sich etc etc, manchmal kriegt die eine aber ne Klatsche und meint ihre jüngere Halbschwester zu vermöbeln, die flieht dann und versteckt sich.

so übel wie bei dir also nicht...

Von der Züchterin, wo ich die beiden her habe, weiß ich aber das dort auch eine Katze war die nur Stunk verbreitet hat und sich endlos mit dem kater geprügelt hat. Nunja, denen blieb leider nichts anderes übrig als die zu trennen... Und das bis jetzt. Denk mal ne Zusammenfindung wird es da auch nicht mehr geben.

Fallen die sofort übereinander her wenn sie sich sehen? Also nicht nur durch de Scheibe?

hm. Ob der Biss Krankheiten übertragen kann? Da wäre erst mal zu klären, ob sie von dem Katerbesuch Tollwut bekommen haben....oder eine Deiner Kätzinnen ist jetzt trächtig, die andere riecht das und nun zoffen sie sich...mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen, sind Vermutungen. Auf jeden Fall tut mir das Leid, und ich wünsch Dir mit Deinen Fellnasen alles Gute ...

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"