Meine Katze Tommi ist aggressiv?

Meine Katze ist aggressiv und ich weis nicht wieso, ich liebe sie und behandle sie auch so, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will, dass sie glücklich ist!

Meine Katze tommi (ein Auge ist kaputt)

10 Antworten

Der ist nicht aggressiv, der benimmt sich völlig normal. Nachdem keine andere Katze in der Nähe ist, musst du halt herhalten. Wenn du möchtest, dass deine Katze glücklich ist, besorg eine zweite Katze (ich vermute mal, der Kater wird alleine in der Wohnung gehalten bzw. mit dem Hund?) Ein Hund ist allerdings kein richtiger Spielgefährte für eine Katze, da die beiden völlig unterschiedlich spielen wollen.

Wie alt ist Deine Katze? War Sie von Anfang an so? Hat Sie sich auch sonst verändert....... z.b. Fressverhalten Gewicht ,Fell. Bei älteren Katzen ist oft eine Überfunktion der Schilddrüse Auslöser einer gesteigerten Agressivität. Hast leider zur Katze nicht viele Angaben geschrieben.

Er ist ungefähr 8 Jahre alt und war schon von klein auf an so...

Vielleicht habt Ihr ja auch bei Euch eine Apotheke die eine Bachblütenmischung speziell für Deinen Kater herstellen kann. Mußt dem Apotheker nur sagen was mit dem Tier ist, und er stellt dann die entsprechende Mischung her. Bachblüten wirken bei Tieren sehr gut. Eine Überfunktion der Schilddrüse wird es wohl eher nicht sein, sonst hätten sich im Laufe der Jahre auch noch andere Symptome gezeigt. z.B. Abmagerung trotz gutem Appetit.

Deine Katze ist mit Sicherheit nicht aggressiv, denn das sind die allerwenigsten Katzen. Du schreibst, sie krallt sich an Deinem Bein fest und beisst rein. Das hat nichts mit Aggressivität zu tun, sondern ist eine Aufforderung zum Spiel. Spiele in einem solchen Fall mal ein wenig wilder mit ihr, statt sie zu streicheln und ich denke, Deine Katze ist damit glücklicher.

Vielleicht denkst Du auch mal daran, Deiner Katzen einen Kumpel zum Spielen, Schmusen und Raufen zu besorgen, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne einen Artgenossen um sich haben. Hund und Mensch sind da kein vollwertiger Ersatz.

Ich würde Dir auch dringend empfehlen, Dich mal ein wenig genauer über Katzen zu informieren, speziell Körpersprache der Katze, (im Internet findest Du jede Menge darüber), denn das und die Beobachtung Deiner Katze hilft Dir, sie besser zu verstehen und auch entsprechend zu reagieren.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"