Warum beißt mich mein Kater und hetzt mit nach?

Mein Katertomy ist nun 7 Monate. Seit einem Monat beißt er. Er beisst wenn ich ihn aus einem Zimmer raus hole zb Bad oder Toilette. Ich schrei aua weil es mir sehr weh tut. Gehe dann aus der Situation kaum laufen ich zwei Schritte hetzt er los und kratzt mir in die Hacke oder ins nahgelegene Bein. Wie gesagt ist er nun 7 Monate und ich kann es einfach nicht leiden wenn man eine Katze oder einen Kater unter einem Jahr zu kastrieren.

Ich bin nach so einer Attacke so traurig das mir die Tränen kommen.

Er spielt am Tag 4 mal a 10 Minuten mit mir und rennt ansonsten sehr oft durch die Wohnung.

Er ist ein halber Mainecoon ist doch eigentlich eine sehr freundliche Katzen Art?

Wenn er das macht setze ich ihn eher selten ins Zimmer und lasse ihn 10 Minuten drin. Ausserdem unterstütze ich das mit einem klaren nein. Reicht es nicht oder soll ich das bei jeder Attacke tun ? Es gibt Tage da passiert nix und andere Tage bis zu 2 mal.

Er ist mein Ersatz geworden nachdem ich meinen Kater nach 19 Jahren einschlafen ließ gerade deshalb bin ich danach so traurig.

Danke für

8 Antworten

Danke für die Erste Antwort. In dem Toilettenraum darf der kater nicht rein da dort Milben sind die ich schon monat für monat bekämpfe. Möchte daher nicht das die sich in seinem Fell aufhalten er oder das Giftige zeug was ich immer mal wieder sprühen muss in Berührung kommt. Denke das ist klar. Das Bad kann ich wohl auflassen. Zur Kastration. Dieser Kater ist mein 3ter. Ich habe die anderen 2 erst nach 1 Jahr kastrieren lassen und das hat einen guten Grund. Frage bitte Tierärzte es gibt viele die sagen nach 6 Monaten und es gibt viele die sagen nach einem Jahr. Der Grund das man länger warten soll hat was mit seinem Wachstum zu tun. Über dieses Thema kann man sich also streiten. (Auszug aus einer Internet Seite) Das richtige Alter und die Frühkastration Je nachdem, wie schnell sich die Katze entwickelt, kann sie zwischen 4 Monaten und 2 Jahren geschlechtsreif werden. Der Regelfall liegt bei 5 bis 10 Monaten. Manche Katzenrassen wie zum Beispiel Perser und Maine Coon sind als Spätzünder bekannt, während Orientalische Rassen wie Siamesen eher frühreif sind. Das ist der erste Kater den ich habe der so handelt mit dem Beißen und nach kratzen. Sonst würde ich diese Frage nicht ins Forum stellen. An Antwort 2 Wieso ich mit ihm 4 mal täglich 10 Minuten spiele? Keine Ahnung es ist ein Rhythmus geworden. Nach c.a 10 Minuten Spielen ists meinstens so das er nicht mehr Konzentriert bei der Sache ist Ich powere ihn mit dem Band schon etwas aus. Hin und her hoch und runter. (z.B vom Bett zum Bett hoch) Zur Antwort drei kann ich sagen das er immer wider etwas sucht wo er fest rein beißt da habe ich ihn z.B ein Kinderplüschbär gegeben. Aber da passt dann das nach hetzen nicht... Ich bedanke mich für alle Antworten Mein Schritt wird sein noch maximal 3 Monate waren bis ich ihn Kastriere wenn danach nicht besser wird werde ich ihn ein Kumpel besorgen. Danke Tüschssi

Der Post da drüber ist fehlerhaft bitte lest diesen.

Danke für die Erste Antwort.

In dem Toilettenraum darf der kater nicht  da dort irgendwelche winzige Tiere sind die ich schon Monat für Monat bekämpfe. Möchte daher nicht das die sich in seinem Fell aufhalten er oder das Giftige zeug was ich immer mal wieder sprühen muss in Berührung kommt.Denke das ist klar.

Das Bad kann ich wohl auflassen.

Zur Kastration. Dieser Kater ist mein 3ter. Ich habe die anderen 2 erst nach 1 Jahr kastrieren lassen und das hat einen guten Grund. Frage bitte Tierärzte es gibt viele die sagen nach 6 Monaten und es gibt viele die sagen nach einem Jahr.

Der Grund das man länger warten soll (was die Mädchen Katzen ausschließt)hängt mit dem Wachstum zusammen

. Über dieses Thema kann man sich also streiten. 

(Auszug aus einer Internet Seite)Das richtige Alter und die Frühkastration Je nachdem, wie schnell sich die Katze entwickelt, kann sie zwischen 4 Monaten und 2 Jahren geschlechtsreif werden. Der Regelfall liegt bei 5 bis 10 Monaten. Manche Katzenrassen wie zum Beispiel Perser und Maine Coon sind als Spätzünder bekannt, während Orientalische Rassen wie Siamesen eher frühreif sind.

Das ist der erste Kater den ich habe der so handelt mit dem Beißen und nach kratzen. Sonst würde ich diese Frage nicht ins Forum gestellt haben

.An Antwort 2 

Wieso ich mit ihm 4 mal täglich 10 Minuten spiele?Keine Ahnung es ist ein Rhythmus geworden.Nach c.a 10 Minuten Spielen ists meistens so das er nicht mehr Konzentriert bei der Sache ist und sich ausruhen möchte Er spielt sehr Wild das unterstütze ich und powere ihn mit dem Band schon etwas aus. Hin und her hoch und runter. z.B. vom Bett zum Bett hoch)

Zur Antwort drei kann ich sagen das er immer weider etwas sucht wo er fest rein beißt da habe ich ihn ihm meinen Kinderplüschbär gegeben.

Aber da passt dann das nach hetzen nicht...

Ich bedanke mich für alle Antworten

Mein Schritt wird sein noch maximal 3 Monate warten bis ich ihn Kastriere wenn danach keine Besserung eintrifft (es dauert halt bis das Testosteron abgebaut ist)

 werde ich ihn ein Kumpel besorgen.

Danke Tschüssi

In drei Monaten kann Dein Kater gegenüber Artgenossen bereits desozialisiert sein!

Das Raufspielverhalten kann in echte Aggression Dir gegenüber umschlagen was im schlimmsten Fall so heftig wird, dass Du Deine Wunden ärztlich versorgen lassen musst.

Zudem wird er bald anfangen, in der Wohnung zu markieren dann bestialisch stinkt.

Der Kater braucht schnellstmöglich eine geeignete Partnerkatze und muss unverzüglich kastriert werden!

Dein Kater meint das nicht böse, aber er ist hoffnungslos unterfordert.

In die Beine beissen, ist ne Aufforderung zum Spiel und allem Anschein nach sind die 4x10 Minuten Spielzeit für Deinen Kater zu wenig.

Dann ist mir aufgefallen, dass Du schreibst: Du setzt ihn in ein Zimmer oder Du holst ihn irgendwo raus. Lass Deinen Kater doch einfach selber rumlaufen und rennen, ohne dass Du immer hinter ihm her bist.

Ich habe 8 Katzen, die sich in meinem ganzen Haus frei bewegen können und die dank Katzenklappen bei Bedarf auch raus oder rein können. Geschlossene Türen gibt es bei mir nicht und Du solltest das auch so halten.

Auch solltest Du Dich daran gewöhnen, dass Du ein Baby hast, das mit Sicherheit mehr und wilder spielt als Dein alter Kater.

Also hast Du 2 Möglichkeiten: entweder Du bist bei wilden Spielen oder Kämpfen dabei und machst mit, auch wenns wehtut, oder Du besorgst Deinem Kater nen Kumpel in ähnlichem Alter und ähnlichem Charakter.

Dann können die beiden raufen und spielen und Du bist dann nur noch als Schmusepartner da.

Weiter schreibst Du, Du kannst es nicht ledien eine Katze oder einen Kater kastrieren zu lassen, wenn sie jünger als ein Jahr sind.

Nun auch wenn Du es nicht leiden kannst, für Deinen Kater wäre es besser, ihn jetzt schon kastrieren zu lassen. Je älter eine Katze ist, desto schlechter steckt sie so ne OP weg.

Ansonsten könnte Dein Kater auch anfangen zu markieren und das stinkt bestialisch und die Flecken bekommt man kaum weg. Also lass ihn so schnell wie möglich kastrieren und warte nicht länger.

Es hat also schon nen Sinn, wenn Dir jeder sagt, dass ne Kastra immer je früher desto besser ist.

Das dürfte der Zahnwechsel sein. Bei Katzen wachsen ca. ab dem 5. Monat  die Erwachsenenzähne und drücken die Milchzähne raus. Das ist für die Tiere nicht sehr angenehm und in der Zeit beißen sie dann viel und kratzen auch mal. Nach ein paar Wochen gibt sich das dann meistens wieder. 

Als letztes werden die Canini (Fangzähne) gewechselt. Mit 5 1/2 Monaten brechen sie durch und mit 6 Monaten sind sie hochgewachsen.

Mit 7 Monaten kann das also keine Rolle mehr spielen.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"